Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allem zum Thema klassische Musik.

OK

Nichts verpassen

Nutzen Sie KlassikAkzente Online auch wenn Sie nicht auf unserer Seite sind:
Social Networks:

Artikel

25.04.2002
Georg Friedrich Händel

Händel und die Hose

Georg Friedrich Händel, Händel und die Hose

Eigentlich ist die "Sarabande" ein unauffälliges Tanzlied aus einer Cembalo-Suite von Georg Friedrich Händel. Seitdem aber die Jeansmarke Levi's die Melodie für einen Video-Clip entdeckt und bearbeitet hat, geht sie erfolgreich um die Welt. Mit ein bisschen Glück landet der barocke Meister auf diese Weise noch in den Hitparaden. Die Single dafür ist soeben erschienen.

Der Trailer von Jonathan Glazer ist beeindruckend gemacht. Ein Mann und eine Frau entdecken unabhängig voneinander, dass sie vom schnöden Alltag in Form eines langweiligen, heruntergekommenen Bürogebäudes umgeben sind. In einem Impuls des Widerstandes rennen sie dagegen an, springen durch Wände, begegnen sich, laufen gemeinsam weiter, entfliehen der Uniformität. Am Schluss gelangen sie in einen Wald, eilen die Bäume hoch und landen in den Wolken, dem Himmel und der Freiheit entgegen. Den beiden französischen Schauspielern Nicolas Duvauchelle und Antoinette Sugier ist mit diesem auffälligen Welbekurzfilm der Durchbruch sicher. Und das liegt nicht nur an den rasanten Effekten und der zeitgeistkompatiblen Story, sondern auch an der pointierten und kontrastreichen Kombination der Bilder mit der Musik aus Georg Friedrich Händels Suite für Tasteninstrumente Nr.4, d.moll, HWV 437.

 

Denn für Orchester arrangiert, bekommt die introvertierte Melodie eine urtümliche, pathetisch eindringliche Kraft, die den Fluchten der Jeansträger die Seriosität der großen Tat verleiht. "Sarabande" mit dem Bohemia Orchestra unter der Leitung von Scott Lawson und zusätzlich der Originalversion für Cembalo mit Christopher Hogwood ist daher mehr als eine gewöhnliche Single. Es ist die Durchbrechung alter Gewohnheiten, die Verbindung fasznierender Musik mit den Klangbedürfnissen der Gegenwart. Ein Schritt in eine neue Richtung.