Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allem zum Thema klassische Musik.

OK

Nichts verpassen

Nutzen Sie KlassikAkzente Online auch wenn Sie nicht auf unserer Seite sind:
Social Networks:

Artikel

14.02.2001
eloquence

Reiselust: Zwanzig neue Eloquence-CDs

eloquence, Reiselust: Zwanzig neue Eloquence-CDs

Die Eloquence-Serie erscheint mit zwanzig neuen CDs, fünf davon sind beste Einstimmung für die Urlaubszeit:...

Ottorino Respighi hatte ein Faible für römische Plätze, und die machte ihn berühmt. Seine "Fontane di Roma" und "Pini di Roma" sind jetzt gemeinsam mit seiner barocken Vogelkunde "Gli Uccelli" zu hören. Jacques Ibert brachte von seinen Reisen in verschiedene Mittelmeerhäfen die Komposition "Escales" mit, die in den schönsten impressionistischen Klangfolgen seine Eindrücke schildert. De Fallas typisch spanische Melodien aus dem Ballett "Der Dreispitz", für dessen Premiere Pablo Picasso das Bühnenbild entwarf, entführt den Hörer ins Land des Flamenco. Wen es eher in den Norden zieht, der kann sich schon jetzt mit britischer Musik vertraut machen. Edward Elgars "Pomp & Circumstance" ist dort so beliebt, dass es der Titel zum Sprichwort gebracht hat. Wer lieber sich zu Hause redlich nährt, darf sich Carl Maria von Weber gönnen. Dessen "Freischütz" erzählt zwar eine nächtlich-düstere Geschichte, die Musik dazu lässt sich aber auch am sonnigen Vormittag prächtig genießen.