Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Dann geben Sie im Feld unten Ihre E-Mail-Adresse ein. Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allen Neuigkeiten zum Thema klassische Musik.

Mit dem Klick auf den Button „Ok“ willige ich darin ein, dass ich den Newsletter abonniere und meine personenbezogenen Daten zu diesem Zweck gemäß der Datenschutzerklärung verarbeitet werden.
OK

Nichts verpassen

Nutzen Sie KlassikAkzente Online auch wenn Sie nicht auf unserer Seite sind:
Social Networks:

Artikel

14.02.2001
Georg Philipp Telemann

Hören, lesen, spielen: The Art of the Clarinet

Es gibt CDs, da kann man sich nicht entscheiden, worin die größere Verlockung liegt - in der Musik oder in dem, was man mit der Musik anstellen kann.

Wenn jetzt mit "Romanza - The Art of the Clarinet" bereits die vierte Anthologie mit CD-pluscore erscheint, dann behaupten wir ganz entschieden: Sowohl als auch. Hier hören alle Musikgenießer die schönsten Werke aus der Klarinettenliteratur, und sie können zugleich die Partitur lesen. Wie? CD-pluscore entfaltet sich erst so richtig im PC-Laufwerk: Der Cursor zeigt mit Takt- oder Zeitangaben den Stand in der Partitur. Wer neben dem Hören selbst spielen will, blendet einzelne Stimmen aus, schreibt Notizen in die Partitur und spielt selbst dazu. Und das ist mit Telemanns "Carillon", Mozarts und Webers Klarinetten-Quintetten und Beethovens Duo für Klarinette und Oboe allemal eine schöne Herausforderung.