Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Dann geben Sie im Feld unten Ihre E-Mail-Adresse ein. Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allen Neuigkeiten zum Thema klassische Musik.

Mit dem Klick auf „OK“ bestätigen Sie, dass Sie Newsletter von uns erhalten möchten. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Infos zum Umgang mit persönlichen Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK

Nichts verpassen

Nutzen Sie KlassikAkzente Online auch wenn Sie nicht auf unserer Seite sind:
Social Networks:

Artikel

07.02.2019
Andreas Ottensamer

Duowerke der Romantik – Vorgeschmack auf Andreas Ottensamers und Yuja Wangs Album "Blue Hour"

Andreas Ottensamer und Yuja Wang geben mit Mendelssohns "Lieder Ohne Worte, Op.67" einen ersten Einblick in ihr am 8. März erscheinendes Album "Blue Hour".

Andreas Ottensamer, Duowerke der Romantik – Vorgeschmack auf Andreas Ottensamers und Yuja Wangs Album Blue Hour © Stefan Höderath Yuja Wang, Andreas Ottensamer

Bereits im November 2018 kündigte Andreas Ottensamer sein im März erscheinendes Album "Blue Hour" an und gab somit die Rückkehr zum gelben Label bekannt. Gemeinsam mit der Pianistin Yuja Wang widmet sich der Klarinettist darauf Werken der Romantik, zu hören sind Kompositionen aus der Feder von Carl Maria von Weber, Johannes Brahms sowie Felix Mendelssohn-Bartholdy. Im Zusammenspiel mit den Berliner Philharmonikern unter der Leitung von Mariss Jansons ist Webers Klarinettenkonzert Nr. 1 zu erleben.

Kammermusikalische Romantik

Um die Zeit bis zur Veröffentlichung von "Blue Hour" zu verkürzen, erscheint mit Mendelssohns "Lieder Ohne Worte, Op.67", arrangiert für Klarinette und Klavier von Ottensamer selbst, ein vielversprechender Vorgeschmack.

Der Titel steht ab dem 8. Februar zum Download auf iTunes sowie bei Spotify und Apple Music im Stream zur Verfügung.

In der dritten Episode des Podcast "Lass uns über Klassik reden" von Deutsche Grammophon ist Andreas Ottensamer im Gespräch mit Holger Wemhoff zu erleben. Mehr Informationen finden Sie hier.