Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Dann geben Sie im Feld unten Ihre E-Mail-Adresse ein. Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allen Neuigkeiten zum Thema klassische Musik.

Mit dem Klick auf den Button „Ok“ willige ich darin ein, dass ich den Newsletter abonniere und meine personenbezogenen Daten zu diesem Zweck gemäß der Datenschutzerklärung verarbeitet werden.
OK

Nichts verpassen

Nutzen Sie KlassikAkzente Online auch wenn Sie nicht auf unserer Seite sind:
Social Networks:

Artikel

15.11.2018
Rolando Villazón

Frohes Fest! Mit seinem Album "Feliz Navidad" verbreitet Rolando Villazón festlichen Weihnachtszauber

Rolando Villazóns ganz persönliches Weihnachtsalbum entfaltet mit einer Fülle internationaler Festtags-Klassiker eine märchenhaft-sinnliche Strahlkraft, die im Nu die dunkle Jahreszeit erhellt.

Rolando Villazón, Frohes Fest! Mit seinem Album Feliz Navidad verbreitet Rolando Villazón festlichen Weihnachtszauber © DG Rolando Villazón

Die Weihnachtszeit bringt Jahr für Jahr viele angenehme Sinnesgenüsse mit sich. Wenn der Advent beginnt, süßer Plätzchenduft die Küchen füllt und die Lichter in den Fenstern mit den Kinderaugen um die Wette funkeln, ist es wieder soweit: Weihnachten steht vor der Tür. Rolando Villazón hat mit seinem unverwechselbaren Charme den passenden Soundtrack für die festliche Jahreszeit eingesungen.

Freude schenken

13 internationale Klassiker, Balladen und Volkslieder hat der mexikanisch-französische Tenor mit seiner warmen Stimme in musikalische Weihnachtssterne verwandelt, die durch die detailverliebten Arrangements und Orchestrierungen jedes Wohnzimmer sofort in ein stimmungsvolles Wunderland verwandeln. Die eigene Begeisterung für die Musik und die Freude darüber, sie mit dem Publikum zu teilen, durchdringt alle Titel des Albums. Mit "Feliz navidad" präsentiert Rolando Villazón seine ganz persönlichen Lieblingsstücke rund um die festlichste Zeit im Jahr und knüpft damit an die Tradition der Weihnachtsalben von Fritz Wunderlich, Luciano Pavarotti, Plácido Domingo und Bryn Terfel an. Darüber hinaus verknüpft er musikalische Erinnerungen an seine eigene Kindheit in Mexiko mit den Erfahrungen als Familienvater. So offenbart das Album "Feliz Navidad" Rolando Villazóns ganz persönlichen Blick auf die Weihnachtszeit.

Fröhliche Weihnacht’ überall

Rolando Villazón ist ein künstlerischer Kosmopolit und deshalb ist es nur passend, dass man mit den Weihnachtsliedern musikalisch nach Deutschland, Italien, Frankreich, Spanien, Südamerika, England und Amerika verreisen kann, um atmosphärische Eindrücke der unterschiedlichen Weihnachtstraditionen zu bekommen - gemixt mit den persönlichen festlichen Vorlieben des Sängers. Wie klingt Weihnachten in Rio? Was singt man in Frankreich an den Feiertagen? Und wie interpretiert Rolando Villazón die unsterblichen Weihnachtsklassiker "Stille Nacht" und "O Tannenbaum"? Mit "Feliz navidad" kann man neben deutschen Lieblingsliedern wie "Leise rieselt der Schnee" und "Morgen Kinder wird’s was geben" auch berühmte amerikanische Weihnachtshits nochmal neu für sich entdecken. Mit "Have Yourself A Merry Little Christmas" und "White Christmas" kann man genüsslich in Streicherklängen schwelgen und Rolando Villazón mit stimmlichen Glanzleistungen ganz in seinem Element erleben. Um das Album formvollendet abzurunden, hat der Tenor auch zwei Duettpartner ins Studio eingeladen, die die Songs um weitere Klangfarben bereichern. "Leise rieselt der Schnee" erscheint in der neuen Fassung mit dem Popsänger Sasha mit groovigen Zwischentönen und das beliebte französische Weihnachtslied "Petit Papa Noël" bezaubert durch das stimmliche Wechselspiel im Duett mit der französischen Sängerin Julie Zenatti.

"Feliz Navidad" trägt die unverwechselbare Handschrift von Rolando Villazón, der als renommierter Opernsänger und charmanter Unterhaltungskünstler immer wieder den Spagat zwischen Opernbühne und Fernsehstudio schafft und mit seinem Weihnachtsalbum ein umwerfend abwechslungsreiches Stimmungsbild seiner persönlichen Lieblingsstücke rund um das Fest der Liebe kreiert hat.