Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Dann geben Sie im Feld unten Ihre E-Mail-Adresse ein. Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allen Neuigkeiten zum Thema klassische Musik.

Mit dem Klick auf den Button „Ok“ willige ich darin ein, dass ich den Newsletter abonniere und meine personenbezogenen Daten zu diesem Zweck gemäß der Datenschutzerklärung verarbeitet werden.
OK

Nichts verpassen

Nutzen Sie KlassikAkzente Online auch wenn Sie nicht auf unserer Seite sind:
Social Networks:

Artikel

25.10.2018
Johann Sebastian Bach

Peaceful Bach - Frieden finden mit Johann Sebastian Bach

Die Edition "Peaceful Bach" vereint auf zwei CDs eine vielseitige Auswahl an Werken von Johann Sebastian Bach, die mit ihrer vollendeten Ausgewogenheit und Schönheit überzeugen. Das Doppelalbum erscheint am 26. Oktober.

Johann Sebastian Bach, Peaceful Bach - Frieden finden mit Johann Sebastian Bach ©DG Peaceful Bach

Wohl kaum ein Œuvre eines Komponisten wurde so oft mit dem Göttlichen in Verbindung gebracht wie jenes von Johann Sebastian Bach. Dies liegt nicht nur an der Vielzahl der geistlichen Werke, die Bach komponiert hat, sondern vor allem an der Musik selbst, die mit ihrer universellen Kraft und vollendeten polyphonischen Ausgewogenheit unzählige Künstler inspiriert hat. Bei Deutsche Grammophon erscheint nun parallel zur spektakulären Gesamtausgabe "Bach 333Die neue Gesamtausgabe" ein Doppelalbum mit dem Titel "Peaceful Bach", das verschiedene Stücke des Meisters in sich vereint, deren meditative und intime Klangsprache tief berührt. Die beiden Alben sind sowohl physisch als auch digital erhältlich und stehen ab dem 26. Oktober auch zum Streaming und zum Download bereit.

Alpha und Omega in sich vereint - das Wunder der Musik von Johann Sebastian Bach

Für Max Reger stellte Bach nichts weniger als den "Anfang und das Ende aller Musik" dar, für Richard Wagner wiederum war Bach "das erstaunlichste musikalische Wunder aller Zeiten". Es ist wohl die vollendete Ausgewogenheit von Harmonik, Rhythmik und Melodik, die den universellen Charakter von Bachs Kompositionen begründet und deren einzigartige Intensität und Zentriertheit über die Epochen hinweg fasziniert. So ist Bachs Musik gleichsam raum- und zeitlos und scheint in der perfekten Balance von Emotion und Struktur tatsächlich Alpha und Omega in sich zu vereinen. Die Edition "Peaceful Bach" belegt diese besondere Wirkung von Bachs Musik auf eindrucksvolle Art und Weise. So wurden für die beiden Alben verschiedene Werke Bachs ausgewählt und zusammengestellt, die die ungemeine Breite und Vielfalt seines Schaffens eindrucksvoll dokumentieren. Dabei verströmen die verschiedenen Stücke allesamt eine Atmosphäre des inneren Friedens und der kraftvollen Ruhe, die unmittelbar und feinsinnig berührt. Es ist diese einzigartige Zusammenstellung, die "Peaceful Bach" so besonders macht: Da finden sich die Goldberg-Variationen ebenso wieder wie Auszüge aus dem Wohltemperierten Klavier, verschiedene Suiten für Soloinstrumente ebenso wie Sätze aus seinen Sonaten und Konzerten. Neben den berühmten Meisterwerken des Barockkomponisten sind auch einige Raritäten zu erleben, darunter Vikingur Ólafssons neues Arrangement der Bach-Kantate "Widerstehe doch der Sünde" BWV 54 für Solo Klavier sowie selten gespielte Transkriptionen verschiedener Stücke für Gitarre, für Mandoline und Streichquartett.

Legendäre Bach-Interpreten und herausragende Künstler der jungen Generation

Neben der besonderen Stückauswahl besticht die Edition "Peaceful Bach" mit den verschiedenen darin vertretenen Künstlern. Darunter befinden sich Musiker wie Murray Perahia, Rafal Blechacz, Trevor Pinnock, Avi Avital, Albrecht Mayer, Lisa Batiashvili und Hélène Grimaud ebenso wie Hilary Hahn, Mischa Maisky, Martha Argerich und Peter Gregson, außerdem sind Ensembles wie das Orpheus Chamber Orchestra, das Emerson String Quartet und The English Concert zu hören. Sie alle haben mit ihren Interpretationen der Werke Bachs Maßstäbe gesetzt und machen das Wunder seiner Musik in seiner ganzen Mannigfaltigkeit erfahrbar. So taucht man mit "Peaceful Bach" tief ein in die verschiedenen Werke des Komponisten und erfährt friedvoll und innig die einzigartige Aura der Musik Bachs.

"Nicht Bach, sondern Meer" müsse er heißen, hat Ludwig van Beethoven einmal über Johann Sebastian Bach gesagt, derart überwältigend und ganzheitlich ist die Musik Bachs. Die Edition "Peaceful Bach" macht dieses Wunder einmal mehr erfahrbar.