Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Dann geben Sie im Feld unten Ihre E-Mail-Adresse ein. Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allen Neuigkeiten zum Thema klassische Musik.

Mit dem Klick auf den Button „Ok“ willige ich darin ein, dass ich den Newsletter abonniere und meine personenbezogenen Daten zu diesem Zweck gemäß der Datenschutzerklärung verarbeitet werden.
OK

Nichts verpassen

Nutzen Sie KlassikAkzente Online auch wenn Sie nicht auf unserer Seite sind:
Social Networks:

Artikel

10.10.2018
Benny Andersson

"Money Money Money" - Fan-Edition von Benny Anderssons Album "Piano" mit zwei exklusiven Bonustracks

Abba-Legende Benny Andersson veröffentlicht sein Kultalbum "Piano" als Fan-Edition mit zwei exklusiven Bonustracks, darunter der Klassiker "Money Money Money".

Benny Andersson, Money Money Money - Fan-Edition von Benny Anderssons Album Piano mit zwei exklusiven Bonustracks © Johan Renk Benny Andersson

Mit der Band ABBA kann der schwedische Pianist Benny Andersson auf eine Weltkarriere sondergleichen zurückblicken. In den letzten Jahrzehnten hat er sich auch als Komponist einen Namen gemacht. Mit seinem im Herbst 2017 veröffentlichten Album "Piano" offenbarte der Pianist eine neue Facette seines musikalischen Könnens – ein Album gestückt mit kleinen, eleganten Piano-Balladen, die dem Klassikliebhaber wie auch dem leidenschaftlichen Popfan träumen lassen.
Zu Evergreens avanciertes, ausgewähltes Repertoire der ABBA-Zeit wie "Embassy Lament" oder "Thank You For The Music" erstrahlen in neuem Gewand.
Nun darf man sich auf eine Zugabe freuen: Die am 23. November erscheinende "Piano" Deluxe Edition fährt mit den zwei exklusiven Bonustracks "Money Money Money" und "Jag Hör" auf. Beide Songs sind ab dem 12. Oktober außerdem digital verfügbar.

Auch beim Opus Klassik wir der schwedische Pianist vertreten sein: Ex-ABBA-Mitglied und Pianist Benny Andersson, der den Musikpreis in der Kategorie "Klassik ohne Grenzen" für sein Album "Piano" verliehen bekommt, wird mit einem Auftritt bei der Preisverleihung im Konzerthaus Berlin glänzen. Zu verfolgen am 10. Oktober ab 22:15 Uhr im ZDF.