Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Dann geben Sie im Feld unten Ihre E-Mail-Adresse ein. Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allen Neuigkeiten zum Thema klassische Musik.

Mit dem Klick auf den Button „Ok“ willige ich darin ein, dass ich den Newsletter abonniere und meine personenbezogenen Daten zu diesem Zweck gemäß der Datenschutzerklärung verarbeitet werden.
OK

Nichts verpassen

Nutzen Sie KlassikAkzente Online auch wenn Sie nicht auf unserer Seite sind:
Social Networks:

Artikel

04.10.2018
Anja Lechner

ECM New Series kündigt zwei neue Veröffentlichungen an

Die Cellistin Anja Lechner und der Gitarrist Pablo Márquez spüren auf ihrem ersten gemeinsamen Album nächtlichen Stimmungen von Franz Schubert nach. Vom Pianisten Till Fellner erscheinen Live-Aufnahmen mit Werken von Liszt und Beethoven.

Anja Lechner, ECM New Series kündigt zwei neue Veröffentlichungen an © ECM ECM New Series

Nacht und Wanderschaft gelten als zentrale Motive der Romantik. Viele Dichter, Philosophen und Komponisten haben sich mit diesen Phänomenen die menschliche Lage vor Augen zu führen gesucht. Die Nacht steht für das Geheimnis, den Traum und die unsichtbaren Tiefen der Seele. Mit Wanderschaft sind Worte wie Fernweh, Aufbruch oder Rast assoziiert. Die beiden urromantischen Motive kehren jetzt in zwei Veröffentlichungen wieder, die das Münchener Label ECM New Series für den Spätherbst angekündigt hat.

Die Nacht: Anja Lechner und Pablo Márquez spielen Schubert

Die deutsche Cellistin Anja Lechner und der argentinische Gitarrist Pablo Márquez tauchen gemeinsam in nächtliche Stimmungen von Franz Schubert und Friedrich Burgmüller ein. Ihr Album "Die Nacht" kommt am 2. November 2018 in den Handel. Vorbestellungsstart ist am 05.10.2018. Dann erscheint bereits im Internet als Vorabtrack das den Album-Titel inspirierende, träumerisch-idyllisch vorüberziehende Schubert-Lied "Die Nacht" aus dem Zyklus "Die Winterreise", hier natürlich in einem Arrangement für Gitarre und Cello.

Wanderjahre: Till Fellner spielt Liszt und Beethoven

Von dem österreichischen Pianisten Till Fellner erscheinen zeitgleich, also ebenfalls am 2. November 2018, zwei Live-Mitschnitte. Fellner interpretiert Beethovens Klaviersonate Nr. 32 in c-Moll (op. 111) und folgt Liszts musikalischer Wanderschaft in die Schweiz, dem ersten der "Années de pèlerinage". Vorbestellungsstart des Albums mit dem Titel "In Concert" ist am 05.10.2018. Dann bekommt man mit den sanft anklingenden und majestätisch gipfelnden "Cloches de Genève" bereits einen Vorgeschmack auf Liszts erstes Pilgerjahr.

Beide Vorabtracks werden bei allen Streaming-Diensten und den Downloadportalen bereitgestellt.