Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Dann geben Sie im Feld unten Ihre E-Mail-Adresse ein. Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allen Neuigkeiten zum Thema klassische Musik.

Mit dem Klick auf den Button „Ok“ willige ich darin ein, dass ich den Newsletter abonniere und meine personenbezogenen Daten zu diesem Zweck gemäß der Datenschutzerklärung verarbeitet werden.
OK

Nichts verpassen

Nutzen Sie KlassikAkzente Online auch wenn Sie nicht auf unserer Seite sind:
Social Networks:

Artikel

20.09.2018

Konzert-Tipp - Django Bates' Belovèd auf Tournee

Bei fünf Konzerten in Deutschland wird der britische Pianist Django Bates mit dem Belovèd-Trio die Musik seines jüngsten ECM-Albums "The Study Of Touch" präsentieren.

Django Bates, Konzert-Tipp - Django Bates' Belovèd auf Tournee © Laura Pfleifer / EM Records Django Bates

Gegründet hatte Django Bates sein Trio Belovèd mit dem schwedisch-dänischen Rhythmusgespann Petter Eldh (Bass) und Peter Bruun (Drums) einst, um Charlie Parker Tribut zu zollen. Aber nach nunmehr drei Alben hat sich das Ensemble von dem gemeinsamen Idol längst weitestgehend freigespielt und macht stattdessen die Kompositionen des britischen Pianisten zum Dreh- und Angelpunkt seiner Improvisationen.

"Zärtlich, impulsiv, anmutig" - mit diesen Attributen umschrieb der Jazzkritiker John Fordham im Guardian treffend die Musik von "The Study Of Touch", dem jüngsten Album von Django Bates' Belovèd. In der JazzTimes meinte Mac Randall: "Eldh und Bruun folgen Bates' Schritten wie ein Schatten, spiegeln seine Stimmungsschwankungen wider und scheinen seine Gedanken manchmal zu antizipieren. Und weil der Pianist ein Mann vieler Gedanken ist - gerade noch sind sie romantisch, dann plötzlich düster und schließlich abstrakt - ändert sich die Musik ständig, bis sie den Punkt erreicht, an dem reguläre Markierungen wie Tonart und Taktart unkenntlich sind und es schwierig sein kann, zu sagen, wo innerhalb eines bestimmten Stückes man sich befindet. Der Titel des Stücks 'We Are Not Lost, We Are Simply Finding Our Way' bringt es geradezu sinnbildlich auf den Punkt; das Finden des Wegs ist hier eine ständige Gruppenaktivität, und eine faszinierende."

Im Oktober kommt Django Bates mit seinem Belovèd-Trio nun für fünf Konzerte nach Deutschland, um das abwechslungsreiche Repertoire von "The Study Of Touch" live zu präsentieren. Und da lohnt es sich für Jazzfans ganz sicher, den Weg zu einem der nachfolgend genannten Veranstaltunsorte zu finden! Schon im März 2019 kann Bates erneut in Deutschland erleben - dann aber als Mitglied von Anouar Brahems Quartett mit Bassist Dave Holland und Schlagzeuger Nasheet Waits.

Django Bates' Belovèd "The Study Of Touch"-Tournee 2018

02.10.2018 - Stage Club, Hamburg

25.10.2018 - Maschinenhaus in der KulturBrauerei Kesselhaus, Berlin

27.10.2018 - Domicil, Dortmund

28.10.2018 - Jazzfestival Esslingen, Dieselstrasse, Esslingen

31.10.2018 - Hospitalkirche, Schwäbisch Hall

Anouar Brahem, Dave Holland, Django Bates & Nasheet Waits "Blue Maqams"

13.03.2019 - Pierre-Boulez-Saal, Berlin

23.03.2019 - Philharmonie, Köln