Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Dann geben Sie im Feld unten Ihre E-Mail-Adresse ein. Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allen Neuigkeiten zum Thema klassische Musik.

Mit dem Klick auf den Button „Ok“ willige ich darin ein, dass ich den Newsletter abonniere und meine personenbezogenen Daten zu diesem Zweck gemäß der Datenschutzerklärung verarbeitet werden.
OK

Nichts verpassen

Nutzen Sie KlassikAkzente Online auch wenn Sie nicht auf unserer Seite sind:
Social Networks:

Artikel

04.09.2018
Diverse Künstler

OPUS KLASSIK – Die Preisträger 2018 stehen fest

Am 14. Oktober wird der OPUS KLASSIK 2018 in Berlin verliehen. Seit dem 3. September stehen bereits die diesjährigen Gewinner fest, darunter Daniil Trifonov, Sheku Kanneh-Mason und Benny Andersson.

Diverse Künstler, OPUS KLASSIK – Die Preisträger 2018 stehen fest © Dario Acosta Daniil Trifonov - OPUS KLASSIK Preisträger 2018

Erstmals wird diesen Herbst der OPUS KLASSIK verliehen. Dabei werden außerordentliche Künstler sowie Leistungen im Genre Klassik von der Jury in 22 Kategorien geehrt. Unter den Preisträgern sind Künstler von 26 Labels vertreten. Der Gewinner des Preises "Bestseller des Jahres" geht auf die Verkaufszahlen zurück.

Gewinner des ersten OPUS KLASSIK

Wie der Verein zur Förderung der Klassischen Musik e.V. am 3. September bekannt gab, zählen Diana Damrau als "Sängerin des Jahres", Juan Diego Flórez als "Sänger des Jahres", Daniil Trifonov als "Instrumentalist (Klavier)" und Cornelius Meister als "Dirigent des Jahres" zu den Gewinnern.

Zudem erhält Sheku Kanneh-Mason eine Auszeichnung als "Nachwuchskünstler des Jahres Cello". Weitere Preise in der Kategorie Nachwuchskünstler erhalten Kathrin Christians, Emmanuel Tjeknavorian, Regula Mühlemann sowie 4 Times Baroque. Neben Daniil Trifonov werden Frank Bungarten (Gitarre), Albrecht Mayer (Oboe), Mie Miki (Akkordeon) und Roman Patkoló (Kontrabass) als Instrumentalisten des Jahres ausgezeichnet.

Der OPUS KLASSIK in der Kategorie "Klassik ohne Grenzen" geht u.a. an Benny Andersson und Philharmonix. Zu den weiteren Preisträgern zählen u.a. das Gewandhausorchester unter Andris Nelsons, Lisa Batiashvili, Julia Lezhneva und Martha Argerich an der Seite von Sergei Babayan. Über die Auszeichnung in der Katergorie "Klassik für Kinder" dürfen sich Lucas und Arthur Jussen gemeinsam mit Katja Riemann mit ihrer Einspielung des Karneval der Tiere in der Fassung von Roger Willemsen freuen.

"Hinter jedem Werk, das wir auszeichnen dürfen, steckt Talent, Leidenschaft, Arbeit und Begeisterung beim Publikum. Mit der Verleihung des OPUS KLASSIK geben wir, der Verein zur Förderung der Klassischen Musik e. V., auch in diesem Jahr den Künstlern der Klassik eine Plattform und die Anerkennung, die ihnen zusteht", so Burkhard Glashoff, Vorstandvorsitzender des Vereins zur Förderung der Klassischen Musik e.V.

Die Preisverleihung findet am 14. Oktober im Konzerthaus Berlin statt und wird ab 22 Uhr im ZDF zu erleben sein.