Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Dann geben Sie im Feld unten Ihre E-Mail-Adresse ein. Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allen Neuigkeiten zum Thema klassische Musik.

Mit dem Klick auf den Button „Ok“ willige ich darin ein, dass ich den Newsletter abonniere und meine personenbezogenen Daten zu diesem Zweck gemäß der Datenschutzerklärung verarbeitet werden.
OK

Nichts verpassen

Nutzen Sie KlassikAkzente Online auch wenn Sie nicht auf unserer Seite sind:
Social Networks:

Artikel

15.08.2018
Wiener Sängerknaben

Visitenkarte der Walzerstadt – Die Wiener Sängerknaben singen Strauß

Auf ihrem am 14. September erscheinenden Album "Strauss For Ever" erzählen die Wiener Sängerknaben 14 Geschichten aus dem Wienerwald, die auf Vater, Sohn und Bruder Strauß zurückgehen.

Wiener Sängerknaben, Visitenkarte der Walzerstadt – Die Wiener Sängerknaben singen Strauß © Lukas Beck Wiener Sängerknaben

Strauß‘ Musik ist untrennbar mit der Stadt Wien verbunden und auch die Wiener Sängerknaben sind tief in der musikalischen Tradition der österreichischen Hauptstadt verankert. Bereits sechs Mal waren die Knaben Gäste beim alljährlichen Neujahrkonzert der Wiener Philharmoniker. Die Walzer und Polkas der Familie Strauß gehören seit den 1920er Jahren zum Konzertprogramm des weltbekannten Knabenchors und auch die Aufnahmehistorie reicht weit zurück. 1933 entstand die erste Einspielung des Donauwalzers mit den Wiener Sängerknaben. Darauf folgten 1937 Geschichten aus dem Wienerwald sowie eine Schallplattenveröffentlichung von Strauß‘ Werken 1939 in den USA.

Geschichten aus dem Wienerwald

Nachdem die letzte Strauß-Aufnahme der Wiener Sängerknaben 1999 veröffentlicht wurde, erscheint nun mit "Strauss For Ever" eine langersehnte Neuauflage. Auf dem Album präsentieren die Knaben 14 Titel, darunter mit "Matrosenpolka", "Banditengalopp" und "For Ever" drei Ersteinspielungen. Die Texte dafür wurden eigens für die Sängerknaben verfasst, sie handeln von Matrosen, Geistern und Hamstern. Hinzu kommen die beiden Polkas "Auf Ferienreisen" und "Tritsch Tratsch Polka", die bereits für die Neujahrkonzerte 2012 und 2016 mit neuen Texten versehen wurden. Für den Titel "Feuerfest!" und den "Radetzky-Marsch" wurden Anpassungen an den alten Texten vorgenommen.

Das Album erscheint am 14. September, doch schon ab dem 17. August kann mit dem "Radetzky-Marsch" ein erster Eindruck gewonnen werden. Der Titel steht dann bei iTunes zum Download sowie auf Spotify und Apple Music im Stream zur Verfügung.