Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Dann geben Sie im Feld unten Ihre E-Mail-Adresse ein. Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allen Neuigkeiten zum Thema klassische Musik.

Mit dem Klick auf den Button „Ok“ willige ich darin ein, dass ich den Newsletter abonniere und meine personenbezogenen Daten zu diesem Zweck gemäß der Datenschutzerklärung verarbeitet werden.
OK

Nichts verpassen

Nutzen Sie KlassikAkzente Online auch wenn Sie nicht auf unserer Seite sind:
Social Networks:

Artikel

11.01.2018
Kian Soltani

Leidenschaft pur – Furioser Vorabtrack aus Soltanis Debütalbum

Am 9. Februar 2018 erscheint das Debütalbum des preisgekrönten Cellisten Kian Soltani. Jetzt dreht ein furioser Vorabtrack des persischen Avantgarde-Komponisten Reza Vali noch einmal an der Spannungsschraube.

Kian Soltani, Leidenschaft pur – Furioser Vorabtrack aus Soltanis Debütalbum © Holger Hage Kian Soltani

Kaum ein Debütalbum wird zurzeit so heiß gehandelt wie der Erstling von Kian Soltani. Die früh gereifte Spielkultur des blutjungen Cellisten erzwingt Bewunderung. Virtuosität und Feingefühl, eigenwilliger Geschmack und souveränes Auftreten – Soltani mangelt es an nichts. Außerdem verfolgt der österreichisch-persische Cellist eine Mission. Er möchte dem Publikum vorführen, welch erstaunliche poetische Tiefen mit dem Cello zu durchmessen sind. Dazu hat er sich, gemeinsam mit seinem Pianisten Aaron Pilsan, ein hochemotionales Repertoire erwählt.

Breites Spektrum: Romantik und Avantgarde

Um das Spektrum seiner musikalischen Leidenschaften so breit wie möglich abzubilden, spielt er romantisches und zeitgenössisches, europäisches und persisches Repertoire. Soltani nennt sein Debütalbum "Home", weil er sich in höchst unterschiedlichen musikalischen Kulturen beheimatet fühlt. Tradition und Moderne, Persien und Europa bilden für ihn keine unversöhnlichen Gegensätze, sondern Facetten des künstlerischen Ausdrucks, die er in seiner Person vereint.    

Fiebrig glühend: Ein Song von Reza Vali

Wie stark er von dem romantischen Erbe Europas zehrt, stellte er bereits in seinem ersten Vorabtrack mit Schumanns für Cello und Klavier arrangiertem Kunstlied "Du bist wie eine Blume" hinreißend unter Beweis. Jetzt gibt er eine berührende Kostprobe aus Reza Valis "Persian Folk Songs", die eigens für Soltani komponiert wurden. Der fiebrig glühende "Folk Song from Khorasan" steht ab 12. Januar 2018 zum Download auf iTunes und Streamen auf Apple Music sowie Spotify bereit.