Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allem zum Thema klassische Musik.

OK

Nichts verpassen

Nutzen Sie KlassikAkzente Online auch wenn Sie nicht auf unserer Seite sind:
Social Networks:

Artikel

14.12.2017
Lisa Batiashvili

Gewandte Geigerin – Neues Album von Lisa Batiashvili

Deutsche Grammophon hat für den 2. Februar 2018 ein neues Album von Lisa Batiashvili angekündigt. Die Geigerin spielt die beiden Violinkonzerte und Auszüge aus drei Balletten von Prokofjew: hochgespannte Geigenmusik, modern und romantisch zugleich.

Lisa Batiashvili, Gewandte Geigerin – Neues Album von Lisa Batiashvili Lisa Batiashvili

Lisa Batiashvili ist eine äußerst formbewusste Geigerin. Sie findet stets das rechte Maß. Dabei beherrscht sie wie kaum jemand sonst die hohe Kunst der Steigerung. Mit einer bewundernswerten Kontrolle über ihr Instrument vermag sie ihre Gefühlswucht über lange Strecken eines Werkes geschickt zu bändigen. Das geschieht nicht, um die Emotion zu verbergen. Es geschieht, um sie allmählich zu steigern und dann umso heftiger hervortreten zu lassen.

Frühvollendete Geigerin: Lisa Batiashvili

Dass die 1979 in Tiflis geborene Künstlerin zu den seltenen Erscheinungen einer Frühvollendeten gehört, die bereits jetzt, in ihren Dreißigern als eine große Geigerin bezeichnet werden darf, hat sie zuletzt mit Daniel Barenboim und der Staatskapelle Berlin eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Ihre Aufnahmen der Violinkonzerte von Sibelius und Tschaikowsky waren furios. Virtuosität, Spielfreude, Dramatik – Lisa Batiashvili ließ es an nichts fehlen, und entsprechend begeistert fiel die Reaktion des Publikums und der Kritik aus.

Virtuose Herausforderung: Sergei Prokofjew

Umso gespannter darf man auf ihr neues Album sein, das sie gemeinsam mit dem Chamber Orchestra of Europe unter der Leitung von Yannick Nézet-Séguin aufgenommen hat. Es ist der heftig pulsierenden Klangkunst von Sergei Prokofjew gewidmet. Am 2. Februar 2018 wird es erscheinen. Neben den beiden Violinkonzerten von Prokofjew enthält es Ausschnitte aus den berühmten Balletten des russischen Komponisten. Lisas Vater, Tamás Batiashvili, hat diese Werke eigens für Violine solo und Orchester arrangiert.