Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allem zum Thema klassische Musik.

OK

Nichts verpassen

Nutzen Sie KlassikAkzente Online auch wenn Sie nicht auf unserer Seite sind:
Social Networks:

Artikel

29.11.2017
Riccardo Chailly

Weltersteinspielung – Riccardo Chailly dirigiert Strawinskys "Chant Funèbre"

Das Werk galt lange als verschollen. Jetzt erscheint die Weltersteinspielung von Strawinskys "Chant Funèbre" von Riccardo Chailly und dem Lucerne Festival Orchestra bei der Decca.

Riccardo Chailly, Weltersteinspielung – Riccardo Chailly dirigiert Strawinskys Chant Funèbre © Silvia Lelli Riccardo Chailly

Decca Classics kündigt für den 12. Januar 2018 ein historisch bedeutendes Album von Riccardo Chailly an. Das erste gemeinsame Album des Dirigenten mit dem Lucerne Festival Orchestra umfasst u.a. Igor Strawinskys Komposition "Chant Funèbre", die lange als verschollen galt, sowie eine neue atemberaubende Einspielung von "Le Sacre du Printemps".

Erst kürzlich wiederentdeckt, kam das von Strawinsky 1908 komponierte Werk "Chant Funèbre" im Dezember 2016 erstmals nach 107 Jahren unter der Leitung von Valery Gergiev in St. Petersburg zur Aufführung. Die Weltersteinspielung unter Riccardo Chailly fand während des Lucerne Festivals im August 2017 statt und stellt den Anfang einer spannenden Zusammenarbeit des italienischen Dirigenten mit dem Festivalorchester dar.