Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allem zum Thema klassische Musik.

OK

Nichts verpassen

Nutzen Sie KlassikAkzente Online auch wenn Sie nicht auf unserer Seite sind:
Social Networks:

Artikel

31.08.2017
Camille Thomas

Debut beim Gelblabel – Camille Thomas spielt Saint-Saëns und Offenbach

Deutsche Grammophon hat für den 6. Oktober 2017 ein Album der jungen Cellistin Camille Thomas angekündigt. Auf dem Programm: gefühlsstarkes Repertoire von Camille Saint-Saëns und Jacques Offenbach.

Camille Thomas, Debut beim Gelblabel – Camille Thomas spielt Saint-Saëns und Offenbach © Dan Carabas Camille Thomas

Im April dieses Jahres unterzeichnete die französisch-belgische Künstlerin bei Deutsche Grammophon. So ist Camille Thomas die erste Cellistin, die nach über 40 Jahren mit einem Exklusivvertrag ins Künstlerteam des Gelblabels aufgenommen wird.

Lyrisches Repertoire für Cello und Orchester: Saint-Saëns und Offenbach

Auf Ihrem Debut-Album bei der Deutschen Grammophon präsentiert Camille Thomas ein romantisches, französisches Programm:  lyrische Werke für Cello und Orchester von Camille Saint-Saëns und Jacques Offenbach. Camille Thomas lebt in Frankreich und studierte in Deutschland. Sie liebt den Eigensinn dieser höchst unterschiedlichen Charaktere. "Ich fühle mich der Welt dieser beiden Komponisten nahe", so die Cellistin, "der subtilen und typisch französischen Hypersensibilität von Saint-Saëns und der tiefgründigen Leichtigkeit Offenbachs, der wahrscheinlich der französischste aller deutschen Komponisten war."  

Verheißungsvolle Gastauftritte: Rolando Villazón und Nemanja Radulović

Mit großer Spannung werden unterdessen auch die hochkarätigen Gastauftritte auf dem Album erwartet: Der mexikanisch-französische Startenor Rolando Villazón ist mit der hinreißenden Arie "Je suis Brésilien" aus Offenbachs Erfolgsoperette "La Vie parisienne" zu erleben, und mit dem serbischen Geigenvirtuosen Nemanja Radulović interpretiert Camille Thomas eine Transkription der berühmten Barcarolle aus Offenbachs "Les Contes d’Hoffmann".

Vorbestellungsstart: Attraktiver Vorabtrack

Vorbestellungsstart des Albums ist am 1. September 2017. Dann wartet mit dem ersten Satz aus Camille Saint-Saëns' "Cellokonzert Nr. 1 in a-Moll" bereits ein hochattraktiver Vorabtrack auf das Publikum, herunterzuladen bei iTunes und zum Streamen bereitgestellt auf Spotify und AppleMusic. Man darf gespannt sein, wie Camille Thomas mit dem Orchestre National de Lille unter der Leitung von Alexandre Bloch die lyrische Eleganz des französischen Komponisten einfängt.