Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allem zum Thema klassische Musik.

OK

Nichts verpassen

Nutzen Sie KlassikAkzente Online auch wenn Sie nicht auf unserer Seite sind:
Social Networks:

Artikel

02.08.2017
Max Richter

Traumstunde - In Zürich erwartet das Publikum eine ganze Sommernacht mit Musik von Max Richter

IKEA stiftet in Zürich Betten für das Publikum, wenn Max Richters achtstündige Komposition "Sleep" in der Nacht vom 5. auf den 6. August zum ersten Mal in der Schweiz aufgeführt wird. Im Live-Stream kann man das Konzert von jedem Ort aus mitverfollgen.

Max Richter, Traumstunde - In Zürich erwartet das Publikum eine ganze Sommernacht mit Musik von Max Richter © IKEA Max Richter Sleep

Mit seinem Projekt "SLEEP" lockt der Komponist Max Richter das Publikum immer wieder ins Schlummerland. Am 5. August 2017 können sich die Zuhörer nun in Zürich für ein achtstündiges Live-Konzert in Betten kuscheln, die von IKEA gestiftet wurden. Ab 22 Uhr dürfen sich die Besucher in der Züricher Halle 622 auf die Suche nach ihrem Traumbett begeben, bevor um 24 Uhr das einzigartige Konzert beginnt. Dann gilt es: Augen zu, lauschen und einfach träumen, denn Max Richters achtstündiges Schlaflied lotet die Grenzen der menschlichen Wahrnehmung von Musik aus. Der Komponist sitzt dabei höchstpersönlich an Klavier und Orgel und bedient zeitgleich verschiedene Synthesizer - musikalisch unterstützt von Steve Morris, Frances Dewar, Nick Barr, Caroline Dale und Chris Worsey sowie der Sopranistin Grace Davidson, die das Konzert um weitere akustische Klangfarben bereichern.
Während der Komposition von "Sleep" hat Max Richter immer wieder Gespräche über das Phänomen des Schlafens mit dem Neurologen David Eagleman geführt, um sich mit den komplexen neurologischen Prozessen vertraut zu machen.

In der Nacht vom 5. auf den 6. August 2017 kann man das außergewöhnliche Zürcher Konzerterlebnis von 23:30 Uhr bis 8 Uhr morgens auch digital als Stream erleben, so dass man auch zuhause zu den Klängen von "Sleep" in die Kissen sinken kann. Alle Infos dazu gibt es hier: http://www.oneworldsleep.com/