Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allem zum Thema klassische Musik.

OK

Nichts verpassen

Nutzen Sie KlassikAkzente Online auch wenn Sie nicht auf unserer Seite sind:
Social Networks:

Artikel

24.07.2017
ECM Sounds

ECM New Series kündigt drei neue Veröffentlichungen an

Das Münchener Label hat für den 25. August drei neue Veröffentlichungen angekündigt. Auf dem Programm stehen Alben von John Potter, Alexei Lubimov und Christian Reiner.

ECM Sounds, ECM New Series kündigt drei neue Veröffentlichungen an © ECM ECM New Series

Mit John Potter tritt ein alter Bekannter des Münchener Labels auf den Plan. Der britische Tenor sang lange Zeit im Hilliard Ensemble, war Mitschöpfer des ECM-Klassikers Officium mit dem norwegischen Jazz-Saxophonisten Jan Garbarek und produzierte etliche Solo-Alben mit Manfred Eicher. Auf seinem neuen Album taucht John Potter tief in das Renaissancezeitalter ein und erkundet gemeinsam mit der schwedischen Sängerin Anna Maria Friman und drei versierten Vihuela-Spielern vokale Meisterwerke von Tomás Luis de Victoria und Josquin Desprez.

Alexei Lubimov: C. Ph. E. Bach auf dem Tangentenklavier

Der russische Pianist Alexei Lubimov widmet sich auf seinem neuen Album dem Klavierwerk von Carl Philipp Emanuel Bach. Bekannt für seine Entdeckerfreude, mit der er Neue Musik genauso frisch angeht wie historisch überliefertes Material, lotet er in seinem aktuellen Projekt die expressiven Möglichkeiten des Tangentenklaviers aus. Der silbrige Ton dieses cembalo-ähnlichen Instruments kann durch dynamische Abstufungen diskret variiert werden. Man darf gespannt sein, wie Bachs galante Fantasien, Sonaten und Rondos auf diesem Instrument klingen.

Christian Reiner: Die Poesie in Brodskys Sprache

In Sprache steckt Musik. Rhythmus, Betonung und Timbre eines Vortragenden verleihen Worten eine spezifische Färbung. Um der Musikalität von Sprache nachzuspüren, veröffentlicht ECM von Zeit zu Zeit deklamatorische Kunst, und mit dem neuen Album des Wiener Schauspielers Christian Reiner betritt das Münchener Label jetzt wieder genuin poetisches Gelände. Christian Reiner liest das berühmte Langgedicht "Große Elegie an John Donne" von dem russisch-amerikanischen Literaturnobelpreisträger Joseph Brodsky.