Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allem zum Thema klassische Musik.

OK

Nichts verpassen

Nutzen Sie KlassikAkzente Online auch wenn Sie nicht auf unserer Seite sind:
Social Networks:

Artikel

11.05.2017
Max Emanuel Cencic

Händels Meisteroper "Ottone" – Neues Album von Max Emanuel Cencic

Decca hat für den 9. Juni 2017 ein neues Album von Max Emanuel Cencic angekündigt. Der schillernde Countertenor singt die Rolle des Ottone in der gleichnamigen Meisteroper von Georg Friedrich Händel.

Max Emanuel Cencic, Händels Meisteroper Ottone – Neues Album von Max Emanuel Cencic © Sébastian Veraguas / Decca Max Emanuel Cencic

Es ist beinahe schon ein Gesetz: Wenn Max Emanuel Cencic einen Stoff anfasst, dann wird er zu Gold. Dass es sich hierbei nicht um Zauberei handelt, weiß der österreichisch-kroatische Countertenor selbst am besten. Cencic hat für seine Gesangskarriere hart gearbeitet. Er hat sich nach und nach mit viel Fleiß und Geduld ein reichhaltiges Repertoire angeeignet, das er bis in alle Schichten hinein durchdrang. Max Emanuel Cencic singt nichts, was ihn nicht zutiefst berührt und musikalisch herausfordert.

Ein wahres Sängergenie: Max Emanuel Cencic

Wie kaum ein anderer Künstler steht er für Exklusivität und Originalität. Seine preisgekrönten Veröffentlichungen sprechen Bände. Cencic hat Meisterwerke von Größen wie Händel, Monteverdi oder Vivaldi mit neuem Leben erfüllt und ihnen eine dramatische Kraft verliehen, die nur ein wahres Bühnengenie hervorzubringen vermag. Auf Händel versteht er sich besonders gut. Cencic liebt die melodischen Arien des barocken Komponisten und fühlt sich leidenschaftlich gern in dessen Opernrollen ein. Umso gespannter darf man auf sein neues Album sein.

Vorabtracks: Hinreißende Arien aus Händels Meisteroper "Ottone"

Decca hat die Veröffentlichung für den 9. Juni 2017 angekündigt. Auf dem Programm steht Händels Meisteroper "Ottone", ein reicher Fundus mitreißender Arien. Die Vorbesteller können bereits seit 21. April auf die von Max Cencic überaus gefühlvoll interpretierte Arie "Ritorna, o dolce amore" zugreifen. Ab 12. Mai steht mit "Alla fama, dimmi il vero" in der federnd leicht gesungenen Darbietung der jungen amerikanischen Meistersopranistin Lauren Snouffer ein weiteres Highlight des Albums zum Download und Streaming bereit.