Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allem zum Thema klassische Musik.

OK

Nichts verpassen

Nutzen Sie KlassikAkzente Online auch wenn Sie nicht auf unserer Seite sind:
Social Networks:

Artikel

03.04.2017
Daniel Hope

"Avril 14th" – Mit Daniel Hope durch den April

Dem Monat April gewidmet präsentiert Geiger Daniel Hope auf seinem Album „For Seasons“ die Komposition „Avril 14th“ von Aphex Twin.

Daniel Hope, Avril 14th – Mit Daniel Hope durch den April © Tibor Bozi Daniel Hope

Jenseits der formalen Abfolge des Kalendariums bringt der Verlauf eines ganzen Jahres eine Vielzahl von Stimmungen und Farben, von Temperaturen, Wetterlagen und Ereignissen mit sich. Auf seinem neuen Album "For Seasons" stellt Daniel Hope eben jenen besonderen Zauber der verschiedenen Jahreszeiten ins Zentrum und nähert sich ihm mit einem ebenso außergewöhnlichen wie reizvollen Konzept an, das Werke verschiedenster Stile und Zeiten miteinander vereint.

Vom Barock bis zur Neoklassik: Jeder Monat ein anderer Klang

Ausgehend von Antonio Vivaldis "Vier Jahreszeiten" spürt der britische Geiger auf sensible und vielfältige Art und Weise der Atmosphäre und dem Klang der einzelnen Monate im Verlauf eines ganzen Jahres nach. Hierfür hat er jeweils ein bestimmtes Musikstück einem Monat zugeordnet, wobei er bei seiner sehr persönlichen Auswahl Werke aus verschiedenen Epochen nebeneinander gestellt hat.

Mit der faszinierenden und ausdrucksstarken Komposition "Avril 14th" von Aphex Twin, die mit ihren elektronischen Klanggemälden in den Bann zieht, widmet sich Hope dem Monat April.