Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allem zum Thema klassische Musik.

OK

Nichts verpassen

Nutzen Sie KlassikAkzente Online auch wenn Sie nicht auf unserer Seite sind:
Social Networks:

Artikel

21.12.2016
Daniil Trifonov

Live-Übertragungen – Silvestergala mit Daniil Trifonov und Sir Simon Rattle

Der russische Shootingstar Daniil Trifonov tritt Ende 2016 erstmals mit den Berliner Philharmonikern auf. Die Fangemeinde des Meisterpianisten fiebert schon jetzt dem Konzert-Highlight des Jahres entgegen.

Daniil Trifonov, Live-Übertragungen – Silvestergala mit Daniil Trifonov und Sir Simon Rattle © Dario Acosta / DG Daniil Trifonov

2016 war ein triumphales Jahr für Daniil Trifonov. Bei seinen Recitals frenetisch gefeiert, legte der junge Meisterpianist im Herbst ein bahnbrechendes Liszt-Album vor, das ihn endgültig in eine Reihe mit Jahrhundertpianisten wie Vladimir Horowitz oder Sviatoslav Richter stellt. Mit "Transcendental", so der Titel des Doppelalbums, hat Daniil Trifonov seinen pianistischen Rang als Ausnahmeerscheinung unter den Ausnahmeerscheinungen eindrucksvoll behauptet.

Musikalisches Gipfeltreffen: Daniil Trifonov und Sir Simon Rattle

Was kann da noch kommen? Was soll dieses Genie, das bei aller musikalischen Größe doch sympathisch bodenständig geblieben ist, in diesem Jahr noch drauflegen? Trifonov wäre nicht Trifonov, wenn er keinen Trumpf in der Hinterhand hielte, und das ist im zuendegehenden Jahr 2016 die Silvestergala mit den Berliner Philharmonikern unter Sir Simon Rattle. Ein magisches Gipfeltreffen, kommen hier doch zwei ungewöhnlich begabte Romantiker und ein hochdifferenzierter Klangkörper von absolutem Weltrang zusammen.    

Live-Übertragungen: Fernsehen, Kino, Radio und die Digital Concert Hall

Die Silvestergala am 31. Dezember der Berliner Philharmoniker beginnt um 17:00 Uhr und wird in zahlreichen Medien live übertragen. Mit dabei: das ARD, rbb kulturradio und die Digital Concert Hall. Wer ein cineastisches Erlebnis bevorzugt, der sollte sich auf den Weg machen in eines der zahlreichen Kinos, die das Event live und in voller Länge ausstrahlen. Unterhaltung ist garantiert: Mit Werken von Sergei Rachmaninow, Dmitri Kabalewsky, William Walton und Antonín Dvorák steht Repertoire von höchster Gefühlsintensität auf dem Programm.