Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allem zum Thema klassische Musik.

OK

Nichts verpassen

Nutzen Sie KlassikAkzente Online auch wenn Sie nicht auf unserer Seite sind:
Social Networks:

Artikel

12.12.2016
Renée Fleming

Musikalische Nordlichter: Mit dem Album "Distant Light" unternimmt Renée Fleming einen Ausflug nach Skandinavien

Auf dem Album "Distant Light" widmet sich Renée Fleming unter anderem Kompositionen des schwedischen Komponisten Anders Hillborg und der isländischen Künstlerin Björk.

Renée Fleming, Musikalische Nordlichter: Mit dem Album Distant Light unternimmt Renée Fleming einen Ausflug nach Skandinavien © Andrew Eccles Renée Fleming

Mit "Distant Light" präsentiert Decca eine unbekannte Seite der Sopranistin Renée Fleming. Nach drei Jahren kreativer Pause, ist ein außergewöhnliches Studioalbum entstanden, auf dem die Sopranistin gemeinsam mit Sakari Oramo und dem Royal Stockholm Philharmonic Orchestra neue musikalische Welten erkundet.

"Distant Light" ist nicht nur der Titel des Albums, sondern entspringt einem Lied aus dem Zyklus "The Strand Settings", den Anders Hillborg speziell für Renée Fleming geschrieben hat. In Kombination mit vier neu orchestrierten Songs der isländischen Sängerin Björk sind faszinierende und atmosphärische Aufnahmen entstanden, in denen sich Renée Flemings Stimme glänzend entfalten kann und viele Farben zum Ausdruck bringt.

"Distant Light" erscheint am 6. Januar 2017, doch vorab kann man sich bereits ab dem 16. Dezmeber 2016 im digitalen Download von "Dark Harbour XI" aus Anders Hillborgs Zyklus "The Strand Settings" und Renée Flemings Interpretation von Björks Song "Joga" inspirieren lassen.