Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allem zum Thema klassische Musik.

OK

Nichts verpassen

Nutzen Sie KlassikAkzente Online auch wenn Sie nicht auf unserer Seite sind:
Social Networks:

Artikel

07.12.2016
Gidon Kremer

"Preghiera" – Gemeinsames Album von Gidon Kremer und Daniil Trifonov

Deutsche Grammophon hat für den 24. Februar 2017 ein neues Album von Gidon Kremer angekündigt. Auf dem Programm: hochempfindsame Klaviertrios von Sergei Rachmaninow.

Gidon Kremer, Preghiera – Gemeinsames Album von Gidon Kremer und Daniil Trifonov © DG Daniil Trifonov, Gidon Kremer

Gidon Kremer blickt auf seinen 70. Geburtstag am 27. Februar 2017 voraus. Dazu bereitet sich der lettische Meistergeiger jetzt ein ganz besonderes musikalisches Geschenk. Gemeinsam mit Daniil Trifonov (Klavier) und Giedrė Dirvanauskaitė (Cello) hat der weltberühmte Solist Klaviertrios des russischen Spätromantikers Sergei Rachmaninow aufgenommen. Diese ebenso melancholischen wie verletzlichen Kompositionen verheißen tiefe Einblicke in Kremers musikalische Gefühlswelt.

Scharf geschnittener Ton: Musikalische Intensitäten

Gidon Kremer ist für seinen scharf geschnittenen Ton bekannt. Seine ausgefeilte Technik ist legendär. Mit dem neuen Album verbindet der weltgewandte Solist aber vor allem den Wunsch nach musikalischen Intensitäten jenseits von Virtuosität. "Die Musik ist eine Energiequelle, aus der ich schöpfe", so Gidon Kremer betont zurückhaltend, "und diese Energie versuche ich zu vermitteln: mit Tönen, mit der Wahl des Repertoires, mit der Auswahl an Partnern."   

Vorabtrack von Fritz Kreisler: Vorbestellungsstart des Kremer-Albums

Das neue Album von Gidon Kremer erscheint am 24. Februar 2017. Vorbestellungsstart ist am 12. Dezember 2016. Als Vorabtrack zum Download  steht den Hörerinnen und Hörern dann Fritz Kreislers "Preghiera" zur Verfügung. Das Stück für Klavier und Violine greift die träumerische Melodie aus dem langsamen Satz von Rachmaninows Zweitem Klavierkonzert auf. Preghiera befindet sich als Bonustrack auf der CD und eignet sich hervorragend als lyrische Einstimmung auf die beiden Trios élégiaques von Sergei Rachmaninow.