Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allem zum Thema klassische Musik.

OK

Nichts verpassen

Nutzen Sie KlassikAkzente Online auch wenn Sie nicht auf unserer Seite sind:
Social Networks:

Artikel

23.11.2016
Matthias Arfmann

Musikvideo zu Matthias Arfmanns "Je rêve" von Zoran Bihac

Im Musikvideo zu Matthias Arfmanns "Je rêve" fällt Sängerin Onejiru in einen tiefen Traum, in dem die Balletttänzer Jiří and Otto Bubeníček eine zentrale Rolle spielen.

 

Das Warten hat ein Ende. Endlich kann man ab Freitag, den 25. November 2016, das komplette Musikvideo zum Track "Je rêve" vom Album "Ballet Jeunesse" in voller Länge genießen. Ein erster Vorabteaser machte bereits Lust auf mehr. 

"Je rêve" ist ursprünglich (sowie auch die anderen Titel auf dem Album) aus der Bearbeitung eines sehr bekannten Ballettwerkes entstanden. Da allerdings die Genehmigung für die Veröffentlichung ausblieb, musste das Team um Matthias Arfmann umdenken, einige Passagen entfernen, durch Eigenkompositionen ersetzen und vom Orchester neu einspielen lassen. Entstanden ist ein faszinierend schillernder Song mit treibenden Disco Beats, der sich irgendwo zwischen Traum und Realität bewegt und durch das Feature von Kele Okereke (Bloc Party) komplettiert wird.