Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allem zum Thema klassische Musik.

OK

Nichts verpassen

Nutzen Sie KlassikAkzente Online auch wenn Sie nicht auf unserer Seite sind:
Social Networks:

Artikel

09.11.2016
Wolfgang Amadeus Mozart

Prachtausgabe – Alle Mozart-Opern auf DVD

Er war der begnadetste Opernkomponist der Wiener Klassik. Jetzt erscheint bei Decca und Deutsche Grammophon eine limitierte DVD-Edition aller Mozart-Opern: exquisite Inszenierungen, präsentiert bei den Salzburger Festspielen 2006.

Wolfgang Amadeus Mozart, Prachtausgabe – Alle Mozart-Opern auf DVD The Complete Operas (Salzburger Festspiele)

2006 war ein besonderes Jahr in Salzburg. Mozarts 250. Geburtstag stand an, und was lag da näher, als das Jubiläum mit einem Mozart-Jahr zu begehen? Als prominentester Sohn der Stadt hatte Mozart Salzburg schließlich weltweit zu Ansehen verholfen. Da musste man sich erkenntlich zeigen. Da war ein Zeichen des Dankes nötig. Salzburg hatte zwar seit jeher das musikalische Erbe Mozarts liebevoll tradiert. Aber das war die Pflicht. Jetzt kam die Kür.

Peter Ruzicka hatte den entscheidenden Einfall. Der künsterische Leiter der Salzburger Festspiele 2006 kündigte an, im Mozart-Jahr sämtliche Mozart-Opern aufführen zu lassen. Ein Wahnsinnsprojekt. Ein Organisationsaufwand ohnegleichen, den manch ein Kritiker für unbewältigbar hielt. Aber wo ein Wille ist, da ist auch ein Weg, und das Vorhaben wurde schließlich professionell verwirklicht. Die überwältigenden künstlerischen Ergebnisse kann man jetzt in einer limitierten DVD-Deluxe-Edition bewundern.

Das pralle Leben: Mozart als Opernkomponist

Die Edition erscheint als Neuauflage. Als sie zum ersten Mal herauskam, notierte der SPIEGEL: "Das bis heute spektakulärste Großunternehmen des Bild-Ton-Träger-Marktes – eine Meisterleistung!" Dabei kommt die veredelte Neuauflage genau zum richtigen Zeitpunkt. Wir blicken auf den 225. Todestag Mozarts am 5. Dezember 2016 voraus, und Deutsche Grammophon hat mit der sämtliche Werke des Salzburger Komponisten umfassenden "New Complete Edition" gerade eine Maßstäbe setzende Mozart-Deluxe-Edition vorgelegt, zu der sich die Opern-DVDs als prächtige Ergänzung empfehlen.

Mozarts Künstlerpersönlichkeit war von unstillbarer Lebenslust durchdrungen, und aus diesem sinnlichen, erfahrungshungrigen Charakter konnte er in indealer Weise bei seinem Opernschaffen schöpfen. Hier standen ihm alle möglichen Gaben zu Gebote: seine musikalische Schöpferkraft, seine leidenschaftlichen Phantasien und seine vielfältigen Lebenserfahrungen. Deshalb ist die DVD-Edition so reizvoll: Sie lässt uns Mozart visuell erleben. Sie bietet einen reichhaltigen Schatz dramatischer und komischer Bühnenstoffe, die der Meisterkomponist mit herzergreifender Musik kongenial auszustatten wusste.

Prächtige Edition: Alle Opern von Mozart – und noch mehr

Als die DVD-Edition der Mozart-Opern im Jahre 2007 erstmals erschien, erzeugte sie binnen kürzester Zeit ein großes Publikum. Jetzt kommt die beliebte Ausgabe in veredelter Gestalt neu heraus. Design und Verpackung sind der "New Complete Edition" nachempfunden, wodurch sie sich auch im Regal prächtig neben der neuen Gesamtausgabe macht. "Mozart 225 – The Complete Operas (Salzburger Festspiele)" enthält summa summarum 33 DVDs, alle in HD-Qualität und im 5.1 Dolby Surround Sound vorliegend. Das Repertoire umfasst alle Mozart-Opern, einschließlich der unbekannteren frühen Meisterwerke. Hinzu kommen sämtliche Singspiele, Raritäten und szenische Fragmente.

Die Riege der Künstler entspricht dem Who is Who der zeitgenössischen internationalen Opern- und Theaterszene. Es reicht von Sängergrößen wie Anna Netrebko oder Thomas Hampson über Dirigenten wie Marc Minkowski oder Nikolaus Harnoncourt bis hin zu Regisseuren wie Doris Dörrie oder Jürgen Flimm. Beeindruckend ist das Bonusmaterial. Die Künstler-Interviews und Probenmitschnitte vermitteln einen lebendigen Eindruck von der Bühnenarbeit und der Festivalvorbereitung. So entsteht eine Deluxe-Edition, die ihrem Namen alle Ehre macht und dem Opernwerk Mozarts ein audiovisuelles Denkmal setzt. Kurz vor seinem 225. Todestag genau das richtige Zeichen!