Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allem zum Thema klassische Musik.

OK

Nichts verpassen

Nutzen Sie KlassikAkzente Online auch wenn Sie nicht auf unserer Seite sind:
Social Networks:

Artikel

03.11.2016
Andreas Ottensamer

Andreas Ottensamer: takt1 streamt "Junge Wilde"-Konzert aus Dortmund live

Keine Musik kann trauriger, keine witziger sein als die für Klarinette. Wenn einer sie spielen kann wie Andreas Ottensamer.

Andreas Ottensamer, Andreas Ottensamer: takt1 streamt Junge Wilde-Konzert aus Dortmund live © Sonja Werner Andreas Ottensamer

Für Andreas Ottensamers Soloprogramm der Dortmunder "Junge Wilde"-Reihe hat der Berliner Philharmoniker und "schönste Klarinettist der Welt" ein sehr persönliches Programm zusammengestellt, von romantisch-verträumt bis jazzig-frech. Über die online-Plattform takt1 ist dieser besondere Abend am Freitag, 4. November ab 19:00 im Live-Stream zu erleben, danach als video-on-demand. 

George Gershwin entdeckte das aufreizend Erotische, Debussy den Farbenreichtum der Klarinette. Mit dem Pianisten-Partner José Gallardo führt Ottensamer durch die faszinierende Ausdruckswelt seines Instruments, das so vieles sein kann, berührend, geistreich, virtuos und unterhaltsam. Nur nie langweilig.

Andreas Ottensamer stammt aus einem österreichisch-ungarischen Klarinetten-Clan: Vater und Bruder haben Solo-Stellen bei den Wiener Philharmonikern und dem Orchester der Wiener Staatsoper. Seit 2013 ist er Soloklarinettist bei den Berliner Philharmonikern, zuständig fürs Wesentliche, die "Seelentöne". "Wer die Klarinette seelenvoll bläst, scheint der ganzen Welt eine Liebeserklärung zu machen." So konnte man schon Ende des 18. Jahrhunderts über die noch junge Klarinette lesen. Andreas Ottensamers Dortmunder Programm ist ein großes Versprechen: auf soulfood.

>> Andreas Ottensamer Video-Botschaft