Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allem zum Thema klassische Musik.

OK

Nichts verpassen

Nutzen Sie KlassikAkzente Online auch wenn Sie nicht auf unserer Seite sind:
Social Networks:

Artikel

17.08.2016
Jimek

Frischer Wind im Konzerthaus Berlin: JIMEK trifft auf MoTrip – Komponist auf Rapper

Klassik sei öde und nichts für die Jugend? Ein Komponist, ein Orchester und ein Rapper treten im September 2016 den Gegenbeweis an.

 

Im September 2016 prallen im Berliner Konzerthaus mit Komponist JIMEK und Rapper MoTrip sowie dem hauseigenen Ensemble Welten aufeinander, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Zum fulminanten Orchestersound des Konzerthausorchesters gesellt sich deutscher Rapp in seiner Reinform. Mit dem Verzicht auf jegliche Elektronik kreiert das Dreiergespann JIMEK, MoTrip und Orchester ein vielfältiges und anspruchsvolles Repertoire, welches in dieser Form bisher noch nie zu hören gewesen ist. 

Ausgewählte Titel von MoTrips Alben "Embryo" (2012) und "Mama" (2015) erfahren eine radikale klassische Neuinterpretation: Weg vom Deutsch-Rapp der Straße, hin zum anspruchsvollen Konzertstück mit vielseitigen Klangfacetten für den Konzertsaal. Zusätzlich schrieben und arrangierten MoTrip und JIMEK drei neue Titel exklusiv für dieses Konzert. Darüber hinaus präsentiert JIMEK mit "Crux" eine weitere Eigenkomposition.

Am 14. September ist es dann soweit und die Dreierformation lässt frischen Wind durch die ehrwürdigen Hallen des Berliner Konzerthauses am Gendarmenmarkt wehen.