Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allem zum Thema klassische Musik.

OK

Nichts verpassen

Nutzen Sie KlassikAkzente Online auch wenn Sie nicht auf unserer Seite sind:
Social Networks:

Artikel

15.08.2016
Max Emanuel Cencic

Gratulation – "Arminio" mit Max Emanuel Cencic in die Bestenliste von Schallplattenkritik aufgenommen

Im März 2016 veröffentlicht, wurde die jüngste "Arminio"-Einspielung mit Countertenor Max Emanuel Cencic jetzt in die Vierteljahresliste der deutschen Schallplattenkritik aufgenommen.

Max Emanuel Cencic, Gratulation – Arminio mit Max Emanuel Cencic in die Bestenliste von Schallplattenkritik aufgenommen Ⓒ Decca /Julien Benhamou Max Emanuel Cencic

149 Juroren, 275 Titel und nur 32 Kategorien – der Preis der Deutschen Schallplattenkritik hat seine neue Bestenliste für das zweite Quartal 2016 veröffentlicht. Aufnahme in die prestigeträchtige Liste fand auch das im März bei Decca erschienene Doppelalbum "Arminio" mit Countertenor Max Emanuel Cencic. Als beste Opernaufnahme des vergangenen Quartals geadelt, bezeichnete Jury-Mitglied Roland Wächter zudem die Interpretation von Händels Meisterwerk als "beglückend".

An der Seite von Xavier Sabata, Layla Claire, der Armonia Atenea geleitet von George Petrou u.v.m. brilliert Cencic in der Rolle des Cherusker-Fürsten. So überzeugt der Countertenor zum Beispiel mit seiner Interpretation von Arminios todestrunkener Arie "Vado a morir".