Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allem zum Thema klassische Musik.

OK

Nichts verpassen

Nutzen Sie KlassikAkzente Online auch wenn Sie nicht auf unserer Seite sind:
Social Networks:

Artikel

02.08.2016
Ólafur Arnalds

"Particles" – Ólafur Arnalds feat. Nanna Bryndís Hilmarsdóttir

Indie-Rock trifft auf Neo-Klassik: Of Monsters and Men-Frontrauf Nanna Bryndís Hilmarsdóttir beteiligt sich an Ólafur Arnalds Projekt "Island Songs".

Ólafur Arnalds, Particles – Ólafur Arnalds feat. Nanna Bryndís Hilmarsdóttir © Baldwin Z Nanna Bryndís Hilmarsdóttir, Ólafur Arnalds

Das seine Heimat Island voller musikalischer Talente steckt hat Ólafur Arnalds mit dem Projekt "Island Songs" bereits mehrfach bewiesen. Für sein neues Stück "Particles" schöpft der Multiinstrumentalist noch einmal aus der prallgefüllten musikalischen Schatulle seiner Heimat. Gemeinsam mit der Of Monsters and Men-Frontrauf Nanna Bryndís Hilmarsdóttir kreierte der Isländer eine gefühlvolle Ballade.

"Particles" – Emotionales Kontrastprogramm

Für "Particles" traf sich das Duo Arnalds- Bryndís in dem Heimatort der Sängerin an der isländischen Westküste, Garður. Einst ein wichtiger Fischerei- und Handelsplatz, weißt die Gemeinde eine auch für Island untypische Besonderheit auf: zwei Leuchttürme in unmittelbarer Nachbarschaft, dessen einer  Innenraum Regisseur Baldvin Z als Kulisse diente. Das ebenfalls auf dem Album "Island Songs" erscheinende Werk "Particles" steht im starken Kontrast zu Arnalds bisherigen Stücken. Erstmalig steht mit Nanna Bryndís Hilmarsdóttir eine international bekannte Künstlerin für das Projekt am Mikrofon.