Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allem zum Thema klassische Musik.

OK

Nichts verpassen

Nutzen Sie KlassikAkzente Online auch wenn Sie nicht auf unserer Seite sind:
Social Networks:

Artikel

30.06.2016
Collectors Edition

Klassiker der Aufnahmegeschichte – 3 neue Folgen der Collectors Edition

Die beliebte Klassik-Serie Collectors Edition wartet mit 3 neuen Folgen auf: exquisite Aufnahmen französischer Barockmusik von Reinhard Goebel, Kempffs meisterliche Schubert-Interpretationen sowie Jochums tiefsinnige Bruckner-Einspielungen.

Collectors Edition, Klassiker der Aufnahmegeschichte – 3 neue Folgen der Collectors Edition © Decca Collectors Edition

Collectors Edition gilt als Goldgrube für passionierte Sammler. Aber auch Klassik-Liebhaber, die Gesamtausgaben schätzen, kommen in der Serie auf ihre Kosten. Die drei neuen Folgen dürften für beide Hörergruppen attraktiv sein.

Romantische Klaviermusik: Kempff spielt Schubert

Wilhelm Kempff hat sich Zeit seines Lebens für die romantische Klaviermusik eingesetzt und mit viel Leidenschaft Beethoven und Schubert, Schumann und Brahms gespielt. Jetzt werden sämtliche Schubert-Interpretationen, die der Meisterpianist aus Jüterbog im Dienste der Deutschen Grammophon tätigte, in einer Collectors Edition neu aufgelegt.

"Schubert/Kempff – Complete Recordings on Deutsche Grammophon" umfasst 9 CDs und enthält unter anderem die kraftvolle Wanderer-Phantasie, etliche der meisterlichen Klaviersonaten, zwei verträumte Impromptus sowie die tänzerisch mitreißenden Moments musicaux von Franz Schubert. Kempff versteht es glänzend, Schuberts Klavierwerke sanft perlen zu lassen. Es ist ein wahrer Genuss, ihm zuzuhören.

Französisches Barock: Goebels Entdeckungen

Reinhard Goebel ist einer der zentralen Figuren in der Welt der historischen Aufführungspraxis. Mit seinem exquisiten Ensemble, der Musica Antiqua Köln, hat er Musikgeschichte geschrieben. Der ebenso klare wie elegante Klang des Ensembles führte zu einem vollkommen neuen Hörerlebnis. Jetzt erscheinen Goebels Aufnahmen französischer Barockmusik gebündelt in einer neuen Collectors Edition. "Reinhard Goebel/Musica Antiqua Köln: Le Parnasse Français" umfasst 10 CDs.

Die Archiv Produktion enthält ergreifende Musik von Couperin, Lully und vielen anderen, auch weniger bekannten Meistern des französischen Barock. Musica Antiqua Köln kostet jeden Klang aus. "Die Interpreten", schreibt The Times, "bringen die ganze Delikatesse der Musik zum Leuchten." Hervorragend abgerundet wird die Ausgabe mit einem Essay aus der Feder von Reinhard Goebel, der sein persönliches Verständnis des französischen Barockrepertoires fesselnd darlegt.

Spiritueller Feinsinn: Jochum interpretiert Bruckner

Das geistliche Werk von Anton Bruckner ist von großer spiritueller Tiefe. Vor diesem Hintergrund mutet es seltsam an, dass seine Messen und Motetten lange Zeit im Schatten seiner Sinfonik standen. Doch mittlerweile ist das geistliche Werk des scheuen Komponisten längst in seiner hohen musikalischen Güte und schöpferischen Originalität erkannt.

Dass dem so ist, kann auch als Verdienst von Eugen Jochum gelten. Der bayerische Meisterdirigent hat markante Aufnahmen von Messen und Motetten Anton Bruckners vorgelegt. Jetzt erscheinen diese Einspielungen in einer neuen Folge der Collectors Edition. "Anton Bruckner – Geistliche Chormusik" umfasst 4 CDs. Die Ausgabe enthält die Messen 1–3, Motetten und das berühmte Te Deum von Anton Bruckner.

Letzteres hat Jochum mit den Berliner Philharmonikern und dem Chor der Deutschen Oper Berlin aufgenommen. Mit Ernst Haefliger im Tenor ist es ein Glanzstück geistlicher Interpretationskunst. Gelungen abgerundet wird die Edition mit einem informativen Begleitessay von Nicholas Attfield, der ausgezeichnet an Bruckners geistliche Werke heranführt.