Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allem zum Thema klassische Musik.

OK

Nichts verpassen

Nutzen Sie KlassikAkzente Online auch wenn Sie nicht auf unserer Seite sind:
Social Networks:

Artikel

24.05.2016

Fast ein Jahrhundert für die Musik - Die Sopranistin Inge Borkh feiert ihren 95. Geburtstag

Die Musik hat sie ihr ganzes Leben lang begleitet - ihre Stimme hat die Klassiklandschaft geprägt. Am 26. Mai wird Inge Borkh 95 Jahre alt.

Inge Borkh, Fast ein Jahrhundert für die Musik - Die Sopranistin Inge Borkh feiert ihren 95. Geburtstag © Decca Inge Borkh

Inge Borkh ist eine der großen deutschen Sopranistinnen des 20. Jahrhunderts. 1940 debütierte sie an der Oper Luzern in der Operette "Der Zigeunerbaron" von Johann Strauss, nur einige Jahre später sollte man Inge Borkhs Namen aber vor allem mit der Oper "Elektra" von Richard Strauss verbinden. Zwischen diesen ganz unterschiedlichen musikalischen Welten fand sie statt - eine einzigartige Karriere, die auch die Persönlichkeit der Künstlerin widerspiegelt: Mit einem humorvollen und sympathisch-natürlichen Wesen gesegnet, ging es Inge Borkh als Sängerin vor allem darum, mit der Musik die Menschen zu erreichen. Sie war bekannt für ihr intensives Spiel auf der Bühne und für das warme und kraftvolle Timbre ihrer Sopranstimme, mit der sie überwiegend im dramatischen Fach eingesetzt wurde.

Inge Borkhs musikalische Laufbahn wird auch durch zahlreiche hochwertige Aufnahmen dokumentiert: Höhepunkte sind sicherlich die Decca-Gesamteinspielung von Puccinis Oper "Turandot" aus dem Jahr 1955 mit Inge Borkh in der Titelrolle an der Seite von Mario del Monaco und Renata Tebaldi und die "Elektra"-Aufnahme aus dem Hause Deutsche Grammophon, in der man Inge Borkh gemeinsam mit Dietrich Fischer-Dieskau und der Staatskapelle Dresden unter der Leitung von Karl Böhm erleben kann.