Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allem zum Thema klassische Musik.

OK

Nichts verpassen

Nutzen Sie KlassikAkzente Online auch wenn Sie nicht auf unserer Seite sind:
Social Networks:

Artikel

03.03.2016
Nik Bärtsch

Kontinuierlich im Fluss - Nik Bärtsch kehrt zu den Wurzeln seiner rituellen Groove-Musik zurück

Für sein neues Album "Continuum", das am 18. März erscheint, belebte der Schweizer Pianist Nik Bärtsch seine 1997 gegründete Band Mobile wieder.

Nik Bärtsch, Kontinuierlich im Fluss - Nik Bärtsch kehrt zu den Wurzeln seiner rituellen Groove-Musik zurück © Christian Senti Nik Bärtsch's Mobile: Nik Bärtsch, Nicolas Stocker, Kaspar Rast, Sha

Mit der manchmal geradezu hypnotisierenden Musik von Ronin, die er selbst als "Zen-Funk" oder "rituelle Groove-Musik" bezeichnet, eroberte der Schweizer Pianist Nik Bärtsch in den letzten fünfzehn Jahren immer mehr Hörer in aller Welt. Tatsächlich entwickelte er die Grundlagen dieser faszinierenden Musik bereits ein paar Jahre früher mit einer anderen Band, die den Namen Mobile trug und in der auch ein paar der Musiker mitwirkten, mit denen er später Ronin formte. Nun hat Bärtsch dieses rein akustische Quartett wiederbelebt und mit ihm für ECM ein neues Album eingespielt. "Auf 'Continuum' möchten wir den kammermusikalischen Aspekt unserer Musik unterstreichen", erläutert Bärtsch. "Und wir möchten auch darauf aufmerksam machen, dass es eine kontinuierliche Zusammenarbeit ist, denn Mobile war die Band, durch die das Publikum Ende der 90er die rituelle Groove-Musik kennenlernte."

Auf dem Album, das am 18. März 2016 erscheint, stößt zu Bärtsch, dem Kontrabass- und Bassklarinette spielenden Sha sowie den beiden Schlagzeugern Kaspar Rast und Nicolas Stocker teilweise noch ein fünfköpfiges Streicherensemble. "Als wir die Gruppe jetzt wieder starteten, war es uns wichtig die spiralenförmige Entwicklung zu zeigen, die Art, wie wir uns zu unseren Wurzeln vorbewegen", sagt Bärtsch. "'Continuum' demonstriert auch den kontinuierlichen Fluss unserer Musik, die wir nun schon seit Dekaden machen."

Kurz nach Veröffentlichung des Albums kommt Nik Bärtsch für zwei Konzerte nach Deutschland, wobei er sich am 15. April beim ECM-Festival im Forum von Merzhausen mit Mobile präsentiert, während er am 22. April in der Glocke in Bremen mit Ronin auftreten wird. Drei weitere Konzerte mit Mobile wird es im September und Oktober geben (am 10. September beim Minimal Music Festival in Kassel, am 20. Oktober im Sendesaal von Radio Bremen und am 21. Oktober in der Bochumer Christuskirche). Beim Jazzfest in Berlin schließlich wird Ronin am 5. November ein ganz besonderes Konzert mit der hr-Bigband geben.

Konzerte von Nik Bärtsch’s Mobile / Ronin:

15.04. Merzhausen - Forum (Mobile)

22.04. Bremen - Die Glocke (Ronin)

10.09. Kassel - Minimal Music Festival (Mobile)

20.10 Bremen - Sendesaal (Mobile)

21.10. Bochum - Christuskirche (Mobile)

05.11. Berlin - Jazzfest (hr Big Band & Ronin)