Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Dann geben Sie im Feld unten Ihre E-Mail-Adresse ein. Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allen Neuigkeiten zum Thema klassische Musik.

Mit dem Klick auf den Button „Ok“ willige ich darin ein, dass ich den Newsletter abonniere und meine personenbezogenen Daten zu diesem Zweck gemäß der Datenschutzerklärung verarbeitet werden.
OK

Nichts verpassen

Nutzen Sie KlassikAkzente Online auch wenn Sie nicht auf unserer Seite sind:
Social Networks:

Artikel

02.03.2016
Daniel Barenboim

Musikalische Friedensbotschaft - Das West-Eastern Divan Orchestra wird zum UN-Botschafter für Kultur ernannt

1999 hat Daniel Barenboim gemeinsam mit Edward Said und Bernd Kauffmann in Weimar ein musikalisches Projekt ins Leben gerufen, das die Sehnsucht nach Frieden in Nahost in die Welt tragen will.

Daniel Barenboim, Musikalische Friedensbotschaft - Das West-Eastern Divan Orchestra wird zum UN-Botschafter für Kultur ernannt © Decca/Chris Christodolou Daniel Barenboim, West-Eastern Divan Orchestra

Jetzt ist das West-Eastern Divan Orchestra in Genf zum  UN-Botschafter für Kultur ernannt worden. Daniel Barenboim hat einen israelischen, einen argentinischen und einen spanischen Pass - außerdem besitzt er die palästinensische Ehrenstaatsbürgerschaft. Als Weltbürger und musikalischer Visionär setzt er sich seit vielen Jahren für Frieden zwischen Ländern und Kulturen ein. Seit 17 Jahren dirigiert er das West-Eastern Divan Orchestra, in dem  arabische und israelische Musiker einträchtig gemeinsam musizieren.

"Die Arbeit des Orchesters ist Zeugnis für die Macht der Musik, um Barrieren abzubauen und Brücken zwischen Gemeinschaften zu bauen", sagte UN-Generalsekretär Ban Ki Moon bei der Ernennung des West-Eastern Divan Orchestra zum UN-Kulturbotschafter am Montag in Genf.