Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allem zum Thema klassische Musik.

OK

Nichts verpassen

Nutzen Sie KlassikAkzente Online auch wenn Sie nicht auf unserer Seite sind:
Social Networks:

Artikel

11.01.2016
Ennio Morricone

Golden Globes: Ennio Morricones Soundtrack für "The Hateful Eight" ausgezeichnet

Am 10. Januar 2016 wurde Ennio Morricones Soundtrack für "The Hateful Eight" mit einem Golden Globe als beste Filmmusik geehrt.

Ennio Morricone, Golden Globes: Ennio Morricones Soundtrack für The Hateful Eight ausgezeichnet © The Weinstein Company/Andrew Cooper, SMPSP Kurt Russell, Jennifer Jason Leigh, Bruce Dern

Da ist Ennio Morricone auf seine alten Tage noch ein wahres Gaunerstück geglückt. Mit seiner musikalischen Zusammenstellung zum Western "The Hateful Eight" beschert der Italiener Quentin Tarantinos neuem Machwerk noch vor Kinostart erste Siegeslorbeeren. Bei der 73. Verleihung der Golden Globes in Los Angeles am 10. Januar 2016 wurde Morricones musikalischer Beitrag als beste Filmmusik ausgezeichnet. Damit konnte sich das Werk des 87-jährigen Maestros u.a. gegen Alexandre Desplats "Danish Girl" und Daniel Pembertons "Steve Jobs" durchsetzen.

Alle guten Dinge sind fünf

Nach "Kill Bill", "Inglourious Basterds" und "Django Unchained", ist "The Hateful Eight" bereits der fünfte Streifen für den sich der Filmemacher Quentin Tarantino die Unterstützung des begabten Römers sichern konnte. Mit dem Golden Globe in der Tasche gehört "The Hateful Eight" neben "Star Wars: Episode VII – Das Erwachen der Macht" zu den Favoriten auf einen Oscar 2016. Ob Fortuna dem Musik-Film-Duo gewogen bleibt erfahren wir spätestens am 28. Februar 2016. Dann heißt es wieder: "And the Oscar goes to…".