Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allem zum Thema klassische Musik.

OK

Nichts verpassen

Nutzen Sie KlassikAkzente Online auch wenn Sie nicht auf unserer Seite sind:
Social Networks:

Artikel

03.12.2015
Daniel Hope

Ode an den Meister - Das Album "My Tribute to Yehudi Menuhin"

Auf seinem neuen Album hat Daniel Hope Musik zusammengestellt, die ihn mit seinem musikalischen Vorbild, Mentor und Freund Yehudi Menuhin besonders verbindet.

Daniel Hope, Ode an den Meister - Das Album My Tribute to Yehudi Menuhin © Margaret Malandruccolo / DG Daniel Hope

Yehudi Menuhin war stets ein großer Unterstützer talentierter Nachwuchskünstler - den jungen Daniel Hope bezeichnete er als sein "musikalisches Enkelkind". Die tiefe Verbundenheit, die die beiden außergewöhnlichen Musiker verband, bringt Daniel Hope nun kurz vor dem 100. Geburtstag seines großen Vorbildes im Frühjahr 2016 mit dem Album "My Tribute to Yehudi Menuhin" zum Ausdruck.

Mit den Geigern Daniel Lozakovitj und Simos Papanas, dem Pianisten Jacques Ammon, der Sopranistin Chen Reiss, Mitgliedern des Deutschen Kammerorchesters Berlin, dem Kammerorchester Basel und Avi Avital an der Mandoline, hat Daniel Hope viele exzellente Kollegen um sich versammelt. Gemeinsam präsentieren die Musiker bekannte Musik von Vivaldi, Mendelssohn-Bartholdy und Elgar sowie unbekanntere Kompositionen wie "Nostalghia" von Toru Takemitsu, "Duet for 2 Violins and String Orchestra" von Steve Reich oder "Adagio" von Hans-Werner Henze, die einst von Yehudi Menuhin persönlich in Auftrag gegeben wurden.