Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allem zum Thema klassische Musik.

OK

Nichts verpassen

Nutzen Sie KlassikAkzente Online auch wenn Sie nicht auf unserer Seite sind:
Social Networks:

Artikel

13.11.2015
Diverse Künstler

Die Besten der Besten - die 4. Bestenliste 2015

Am 12. November hat der Preis der deutschen Schallplattenkritik seine vierte Vierteljahresliste 2015 veröffentlicht und ehrt damit auch zahlreiche Künstler des gelben Labels.

Diverse Künstler, Die Besten der Besten - die 4. Bestenliste 2015 © DG Andris Nelsons, Ferenc Fricsay, Witold Lutosławski & Krystian Zimerman

155 Juroren waren erneut daran beteiligt, in 32 Kategorien die besten Ton- und Bildtonträger der letzten drei Monate zu ermitteln und dabei viel Schätze abseits des Mainstreams aufzuspüren. 241 Titel waren für die Longlist nominiert, nur 25 Titel davon schafften es ins Finale.

Unter den auserwählten Klassik-Alben, die nun schwarz auf weiß auf der begehrten Bestenliste stehen, gehört auch die umfangreiche Orchesterbox der Ferenc-Fricsay-Edition, die eindrucksvolle Aufnahme der Zehnten Sinfonie von Dmitri Schostakowitsch mit dem Boston Symphony Orchestra unter der Leitung seines Chefdirigenten Andris Nelsons sowie das Klavierkonzert von Witold Lutosławski, das der polnische Komponist einst dem Pianisten Krystian Zimerman widmete, der das virtuose Werk – nach seiner Erstaufnahme auf Deutsche Grammophon unter der Leitung des Komponisten - nun gemeinsam mit Sir Simon Rattle am Pult der Berliner Philharmoniker für das Gelblabel erneut eingespielt hat.