Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allem zum Thema klassische Musik.

OK

Nichts verpassen

Nutzen Sie KlassikAkzente Online auch wenn Sie nicht auf unserer Seite sind:
Social Networks:

Artikel

13.10.2015
Vladimir Horowitz

Faszinierendes Fundstück - Das Doppelalbum "Return to Chicago"

1986 hat Vladimir Horowitz sein letztes Solokonzert in Chicago gegeben - nun erscheint der Mitschnitt nach fast 30 Jahren als Doppelalbum.

Vladimir Horowitz, Faszinierendes Fundstück - Das Doppelalbum Return to Chicago © Artur Umboh / DG Vladimir Horowitz

Wer am 26. Oktober 1986 Zeuge des sensationellen Solokonzerts werden konnte, das der russische Pianist Vladimir Horowitz an diesem Abend in der Orchestra Hall in Chicago gegeben hat, dem hatte sich bislang eine einzigartige Gelegenheit geboten. Nun erscheint ein Mitschnitt des Konzerts erstmalig auf dem Doppelalbum "Return to Chicago" und bietet damit Freunden hochkarätiger Klaviermusik die Gelegenheit, das Solo-Recital von Vladimir Horowitz noch einmal nachzuerleben.

Werke von Scarlatti, Mozart, Liszt, Scriabin und Chopin standen 1986 in Chicago auf dem Programm. Als Zugabe spielte der Pianist Schumanns Träumerei und Moszkowskis Etincelles. Neben den virtuosen musikalischen Eindrücken enthält das Album zusätzlich zwei bisher unveröffentlichte Radio-Interviews mit Vladimir Horowitz, durch die man auch noch in seine Gedankenwelt eintauchen kann. So wird das Doppelalbum zu einem umfassenden Künstlerporträt.

Ab dem 16. Oktober 2015 gibt es einen ersten Instant Grat zum Download, um bereits vor der Veröffentlichung des kompletten Albums am 6. November in die wertvollen Aufnahmen rein zu schnuppern.