Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allem zum Thema klassische Musik.

OK

Nichts verpassen

Nutzen Sie KlassikAkzente Online auch wenn Sie nicht auf unserer Seite sind:
Social Networks:

Artikel

29.09.2015
Max Richter

Gute Nacht! Max Richter und "SLEEP" in der ARD-Sendung "ttt"

titel, thesen, temperamente - im ARD-Kulturmagazin stellt Max Richter am 4. Oktober sein aktuelles Album "Sleep" vor.

Max Richter, Gute Nacht! Max Richter und SLEEP in der ARD-Sendung ttt © Rhys Frampton Max Richter

Mit seinem Album "Sleep" inspiriert Max Richter seine Fans derzeit zu einer unkonventionellen Art der musikalisch begleiteten Nachtruhe, denn das Werk ist so konzipiert, dass man es schlafend anhört. Mit dem achtstündigen "Schlaflied" kreiert der britische Komponist mit Klavier, Streichquintett, Elektronik und Gesang eine sphärische Stimmung, die bis ins Unterbewusstsein vordringt.

Am Sonntag, den 4. Oktober, erzählt Max Richter um 23:05 Uhr im Kulturmagazin "titel, thesen, temperamente" in der ARD davon, was sein ungewöhnliches musikalisches Projekt ausmacht und wie sich die Klänge auf den Schlaf auswirken. Das TV Team von ttt begleitete dazu die Uraufführung des neuen Werkes, die am vergangenen Wochenende in der Wellcome Collection in London vor einem ausgewählten Publikum stattfand.

Besonders Neugierige können das komplette digitale Album hier downloaden, um einen Selbstversuch zu wagen.