Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allem zum Thema klassische Musik.

OK

Nichts verpassen

Nutzen Sie KlassikAkzente Online auch wenn Sie nicht auf unserer Seite sind:
Social Networks:

Artikel

26.08.2014
ECM Sounds

Ritterschlag für Mastered for iTunes: ECM ist jetzt auch dabei

Manfred Eicher hat den Mastering-Prozess persönlich überwacht: Jetzt erscheinen 15 Alben aus den Katalogen von ECM und ECM New Series im Mastered for iTunes-Format

ECM Sounds, Ritterschlag für Mastered for iTunes: ECM ist jetzt auch dabei ECM

Hinter dem Etikett Mastered for iTunes verbirgt sich ein spezielles Verfahren, das von Apple für die Endabmischung von Musikproduktionen entwickelt wurde. Es garantiert bestmögliche Klangergebnisse für Aufnahmen, die bei iTunes als Musikdateien im Format AAC angeboten werden. Apple verspricht, das Klangbild von Titeln, die mit Mastered for iTunes gekennzeichnet sind, besitze größere Transparenz, eine höhere Dynamik und weniger Verzerrungen als auf herkömmlichen CDs realisierbar.
Offenbar hat der Qualitätsgewinn für digital vertriebene Aufnahmen selbst einen Manfred Eicher überzeugt, der als einer der rigorosesten Klangästheten der gesamten Musikbranche gilt. Der Gründer und Produzent von ECM und ECM New Series hat 15 Alben aus den Katalogen beider Musiklabels ausgewählt, die jetzt erstmals mit neuem Mastering, optimiert für iTunes, erscheinen. Wann immer möglich, so heißt es aus dem ECM-Firmensitz in Gräfelfing, sollen Veröffentlichungen der Zukunft ebenfalls Mastered for iTunes erscheinen.

Manfred Eicher hat den Prozess persönlich überwacht. „Das Mastered for iTunes-Format mit seiner höheren Auflösung ermöglicht es, im digitalen Bereich näher an die Originalproduktion des jeweiligen Albums heranzukommen“, sagt er. „Es war besonders interessant zu sehen, was sich aus frühen Titeln auf alten analogen Quellen im 24 Bit-Medium herausholen lässt.“

Eicher beginnt mit der Veröffentlichung von Mastered for iTunes-Alben just zum 30. Jubiläum von ECM New Series. Er hatte das auf komponierte Musik spezialisierte Tochterlabel seines Jazzlabels ECM 1984 gegründet, um Arvo Pärts "Tabula Rasa" zu präsentieren. Jetzt gehört das legendäre Album zu den ersten Titeln, die mit neuem Mastering erscheinen (hier können Sie unsere Albumvorstellung lesen). Zwei ganz neue Alben, die am 26.08. digital schon vor Ihrem offiziellen Veröffentlichungsdatum erscheinen, zählen auch dazu: "Moderato cantabile" von Cellistin Anja Lechner und Pianist François Couturier und das Jazzalbum "Lathe of Heaven" vom Mark Turner Quartett, mit Avishai Cohen, Joe Martin und Marcus Gilmore.

Der iTunes Music Store hat für die Präsentation der Alben von ECM und ECM New Series einen speziellen Label-Room eingerichtet. Hier finden sich neben den 15 Mastered for iTunes Titeln weitere Alben aus dem Hause des Münchner Traditionslabels. Hier gelangen Sie in den ECM Label-Room.

Ab 26.08. erhältlich –  Mastered for iTunes:

ECM New Series

ECM 1275 Arvo Pärt: Tabula Rasa
ECM 1168 Steve Reich Octet: Music For A Large Ensemble
ECM 2125 Jan Garbarek / Hilliard Ensemble: Officium Novum
ECM 1765 Hilliard Ensemle / Christoph Poppen: Morimur
ECM 2240 Kim Kashkashian: Kurtág / Ligeti
ECM 1825 András Schiff: Goldberg Variations
ECM 2367 Anja Lechner / François Couturier: Moderato cantabile
ECM 1922 Rolf Lislevand: Nuove Musiche

ECM (Jazz)

ECM 2290/91 Keith Jarrett Quartet: Sleeper
ECM 1022 Chick Corea: Return To Forever
ECM 2075 Anouar Brahem: Astounding Eyes Of Rita
ECM 2358 Tord Gustavsen: Extended Circle
ECM 2372 Vijay Iyer: Mutations
ECM 2280/81 Jan Garbarek / Charlie Haden / Egberto Gismonti: Carte de Amor
ECM 2357 Mark Turner: Lathe of Heaven