Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allem zum Thema klassische Musik.

OK

Nichts verpassen

Nutzen Sie KlassikAkzente Online auch wenn Sie nicht auf unserer Seite sind:
Social Networks:

Artikel

11.06.2014
Classical Choice

Sommerlich und romantisch – 5 neue Folgen von Classical Choice

Kaum macht sich der Sommer bemerkbar, da liefert Classical Choice auch schon die passende Musik zur Jahreszeit. Die neue Staffel der Serie wartet mit 5 neuen Titeln auf, die Lust auf Urlaub machen und Vorfreude auf romantische Sommernächte vermitteln.

Classical Choice, Sommerlich und romantisch – 5 neue Folgen von Classical Choice Das Album "Zauber des Nordens" aus der Serien Classical Choice

Musik versüßt das Leben. Jeder kennt das Phänomen: Bestimmte Klänge passen zu bestimmten Anlässen oder Leidenschaften. Ob Gefühle des Verliebtseins, der eindrucksvolle Wechsel der Jahreszeiten oder das Fernweh am Beginn eines Urlaubs – es ist einfach schön, sich die Stimmungen des Lebens mit passender Musik vergolden zu lassen. Mit seinen thematisch orientierten Zusammenstellungen reagiert Classical Choice auf dieses Bedürfnis. Die von der Deutschen Grammophon und Decca herausgegebene Serie sucht zu typischen Themen des Lebens die schönste klassische Musik aus. Mit der neuen Staffel widmet sich die Serie jetzt passend zur Jahreszeit den sommerlichen und romantischen Sphären des Lebens.

Schwärmerische Liebe

Mit den Highlights aus Puccinis Oper "La Bohème" geht es in schwärmerische Gefilde der Liebe. Was man hier geboten bekommt, sind die feinsten Arien aus der weltweit am häufigsten aufgeführten Oper überhaupt. Niemand Geringeres als Luciano Pavarotti offenbart auf diesem mit dem Grand Prix du Disque ausgezeichneten Decca-Album seine leidenschaftlichen Gefühle als Liebender. In der Rolle des Malers Rodolfo betet er die bezaubernde Mimi an, und das tut er mit der ganzen Kraft seines gesanglichen Könnens. Die lyrische Sopranistin Mirella Freni singt ihre Mimi so schüchtern und zugleich kokett, dass einem sofort das Herz aufgeht. Für die hohe orchestrale Qualität der Aufnahmen sorgt Dirigent Herbert von Karajan mit seinen Berliner Philharmonikern.

Erotische Barockmusik

Nicht minder liebestrunken geht es in den "Canti amorosi" zu, einem exquisiten Album der Deutschen Grammophon, das erotische Lieder aus der Barockzeit versammelt. Es ist bekannt, dass die barocke Zeit eine besondere Ader für die Darstellung üppiger Sinnlichkeit hatte und der göttlichen Schönheit der Geschlechter viel Aufmerksamkeit schenkte. Das belegt dieses Album eindrucksvoll. Große Sängerinnen unserer Zeit wie die junge Koloratursopranistin Anna Prohaska und die überragende amerikanische Sopranistin Renée Fleming dringen mit ihren verführerischen Stimmen tief in die Atmosphäre des tänzelnden Eros’ ein. Die Lieder und Arien von Monteverdi, Händel, Purcell u.a. gewähren einen unvergesslichen Einblick in die erotisch geladene Musik des Barock.

Landschaften des Nordens

Manch eine Musik unserer europäischen Nachbarn ist uns fast gar nicht oder allenfalls mäßig vertraut. Umso interessanter ist es, etwas über die skandinavische Tradition zu erfahren. Mit Komponisten wie Edvard Grieg, Jean Sibelius oder Franz Berwald hat Skandinavien unbestrittene Größen der Romantik hervorgebracht, und wenn man auf dem Album "Zauber des Nordens" Stücken wie "Morgendämmerung" aus Griegs "Peer Gynt" oder "Der Schwan von Tuonela" von Jean Sibelius nachlauscht, dann meint man die Natur selbst musizieren zu hören und möchte sofort gen Norden aufbrechen. Mit diesem Album beweist Classical Choice Sinn für erlesene Musik, die auf Naturerlebnisse zurückgeht.

Reisen im Kopf

Man kann nicht immer verreisen, und bekanntlich gibt es auch Reisen, die im Kopf stattfinden. Mit "My Paradise (Urlaub zuhause)" trägt Classical Choice genau solchen Reisen Rechnung. Dabei hört man sofort, dass sich bereits die Musikkulturen Europas gravierend voneinander unterscheiden. Unterschiedliche Orte bringen unterschiedliche Klänge hervor, und von der bunten Vielfalt der Musikwelten Europas kann man sich auf diesem famosen Album auch von zuhause aus eindrucksvoll überzeugen. Es geht durch Schweden (Grieg), Österreich (Haydn, Mozart), Frankreich (Bizet, Fauré), Italien (Rossini) bis hinein in slawische Gefilde (Dvořák) und an die Grenzen Europas, nach Russland (Tschaikowski).

Sommernacht am Lagerfeuer

Die zunehmende Wärme des jetzt aufkeimenden Sommers weckt immer wieder das Bedürfnis, die Nacht mit Freunden oder mit dem geliebten Partner im Freien zu verbringen. Man hat das Gefühl, etwas zu verpassen, wenn man bei diesen herrlich milden Temperaturen schon früh im Bett liegt. Die passende Musik liefert jetzt "Summernight – Klassik am Lagerfeuer". Classical Choice entfaltet mit Werken wie Mendelssohn-Bartholdys "Ein Sommernachtstraum" oder Chopins nostalgischem Abschiedswalzer in As-Dur diese schwer zu fassende, verträumte und zufriedene Stimmung, die entsteht, wenn der Sommer seine Düfte ausströmt.