Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allem zum Thema klassische Musik.

OK

Nichts verpassen

Nutzen Sie KlassikAkzente Online auch wenn Sie nicht auf unserer Seite sind:
Social Networks:

Artikel

15.05.2014
Martha Argerich

Preis der deutschen Schallplattenkritik: Argerich und Abbado mit Mozart in der neuen Bestenliste

Der Preis der deutschen Schallplattenkritik hat die Aufnahme von Mozarts Klavierkonzerten Nr. 20 und 25 mit Martha Argerich und Claudio Abbado in die Bestenliste 02/2014 aufgenommen. Lesen Sie die Begründung der Jury.

Martha Argerich, Preis der deutschen Schallplattenkritik: Argerich und Abbado mit Mozart in der neuen Bestenliste © Marco Caselli Nirmal / DG Martha Argerich, Claudio Abbado (2004)

Der Preis der deutschen Schallplattenkritik hat entschieden. Heute publiziert das Gremium führender deutscher Musikjournalisten und -kritiker die Bestenliste 02/2014 mit den besten und interessantesten  Neuveröffentlichungen der vorangegangenen drei Monate. Unter den sorgfältig ausgewählten Titeln befindet sich eine Produktion der Deutschen Grammophon: Mozarts Klavierkonzerte Nr. 20 KV 466 und Nr. 25 KV 503, aufgenommen von Martha Argerich mit dem Orchestra Mozart unter seinem unlängst verstorbenen Dirigenten Claudio Abbado.

Für die Jury schreibt Hartmut Lück: "Martha Argerich interpretiert diese Meisterwerke mit Leichtigkeit und Eleganz des Anschlags, mit einem trockenen Stakkato und wie beiläufig aufblühenden Passagen. Das Orchestra Mozart unter Claudio Abbado agiert mit natürlicher Balance, aber auch mit jenem Hauch von Melancholie einer menschlich-tragischen Dimension, wie sie für Mozarts Spätwerk kennzeichnend ist. Eine Sternstunde der Mozart-Interpretation – und eine denkwürdige Einspielung. Sie entstand live in Luzern, wenige Monate vor Abbados Tod, nach dem sich das von ihm begründete Orchestra Mozart auflösen will."

Lesen Sie unsere ausführliche Albumbesprechung.

Die gesamte Bestenliste 02/2014 finden Sie hier.