Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Dann geben Sie im Feld unten Ihre E-Mail-Adresse ein. Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allen Neuigkeiten zum Thema klassische Musik.

Mit dem Klick auf den Button „Ok“ willige ich darin ein, dass ich den Newsletter abonniere und meine personenbezogenen Daten zu diesem Zweck gemäß der Datenschutzerklärung verarbeitet werden.
OK

Nichts verpassen

Nutzen Sie KlassikAkzente Online auch wenn Sie nicht auf unserer Seite sind:
Social Networks:

Artikel

27.03.2014
Schiller

Die Reise geht weiter: Schiller präsentiert "Opus - Limited White Edition"

Schiller legt in Sachen "Opus" noch einmal nach. Jetzt erscheint das Album, auf dem der Erfolgsproduzent klassische Musik und elektronische Klänge verschmilzt, in der "Limited White Edition" mit neuem Design und neuer Musik.

Schiller, Die Reise geht weiter: Schiller präsentiert Opus - Limited White Edition © Panorama Schiller - Opus

Mit "Opus" hat Christopher von Deylen alias Schiller seine Vision einer Verschmelzung von klassischer und elektronischer Musik erstmals im Albumformat verwirklicht. Und das mit durchschlagendem Erfolg. Sein in Zusammenarbeit mit den Klassikstars Anna Netrebko, Hélène Grimaud und Albrecht Mayer entstandenes Werk traf offenbar den Nerv der Musikfans. Es belegte Platz 1 der deutschen Popcharts und wurde mit der Goldenen Schallplatte ausgezeichnet.

Pünktlich zum Frühlingsanfang legt Schiller nun mit der "Opus - Limited White Edition" nach. Diese großzügig erweiterte Albumfassung bietet neben einem überarbeiten Design in strahlendem Weiß vor allen Dingen reichlich neue Musik. Schiller hat eigens dafür 15 Minuten neues Material produziert, darunter alternative Versionen von "Time for Dreams" mit Starpianist Lang Lang und "Un bel di", das er mit dem renommierten London Symphony Orchestra und der russischen Sängerin Eva Mali neu aufgenommen hat.