Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allem zum Thema klassische Musik.

OK

Nichts verpassen

Nutzen Sie KlassikAkzente Online auch wenn Sie nicht auf unserer Seite sind:
Social Networks:

Artikel

29.11.2013
Klassik macht glücklich

Klassik macht glücklich - Höhepunkte des Klassik-Jahres zum Verschenken

Klassik macht glücklich, Höhepunkte des Klassik-Jahres zum Verschenken © Deutsche Grammophon Klassik macht glücklich

Die zehn schönsten Klassikalben des Jahres, zusammengestellt auf einer Sonderseite – für all jene, die noch auf der Suche nach Anregungen für ihre Weihnachtseinkäufe sind. Unter dem Motto "Klassik macht glücklich – Höhepunkte des Klassik-Jahres zum Verschenken" findet man die herausragenden Titel aus dem Hause Universal Music. Die Auswahl für Sie im Überblick, mit Auszügen aus den Albumvorstellungen der KlassikAkzente-Redaktion:

Anna Netrebko "Verdi": Das erfolgreichste Klassik-Album des Jahres

Anna Netrebko legt mit "Verdi" ein Album vor, "mit dem sie nicht nur ihre gewachsene interpretatorische Erfahrung und ihre sich wandelnde Stimme dokumentiert, sondern mit dem sie auch ihren ganz persönlichen Beitrag zum 200. Geburtstag des größten italienischen Opernkomponisten leistet".

Julia Lezhneva "Alleluia": Die Stimmentdeckung des Jahres

Der Sopranistin Julia Lezhneva gelingt mit ihrer Auswahl barocker Kirchenmusik eine "ätherische, ästhetische Mischung der Klangwelten". Kein Wunder, meint KlassikAkzente, schließlich hat die Russin "eine der schönsten, engelshaften Stimmen dieser Tage."

Anne-Sophie Mutter "Dvořák: Werke für Violine & Orchester": Ein Gipfeltreffen: Mutters erste Aufnahme mit den Berlinern seit 30 Jahren

"Anne-Sophie Mutter hat noch lange nicht genug. 30 Jahre nach ihrer letzten Aufnahme mit den Berliner Philharmonikern haben sie sich nun unter Manfred Honeck erneut zusammen gefunden, und Werke Antonín Dvořáks eingespielt." Gemeinsam dringt diese Trias "zur Seele des Violinkonzertes" vor.

Hélène Grimaud "Brahms: Die Klavierkonzerte": Auf dem Klavier-Olymp

Hélène Grimaud und ihren Mitstreitern gelingen "zwei packende, herausragende Interpretationen, die sich Brahms sowohl mit Ehrfurcht als auch mit Leidenschaft nähern, um letztlich das zu erreichen, was Helène Grimaud und Andris Nelsons wichtig ist: ‚die Zuhörer zutiefst zu berühren und sie anzuregen, in einen inneren Dialog mit sich selbst zu treten‘.

Cecilia Bartoli "Bellini: Norma": Eine visionäre Interpretation - erstmals im originalen Klangbild

"Sie führt die inhaltlichen und musikalischen Parameter wieder zu ihrem Ursprung zurück und entdeckt unter der Schicht spätromantischer Aufführungspraxis ein Drama, das vom allerersten Ton der Ouvertüre bis zum ergreifenden Finale durch kluge Dramaturgie, intelligente Besetzungskonstellation und rauschhaften Melodienreichtum fasziniert und berührt (...) Seit Bartolis Norma wird man sagen müssen – Norma ist eben nicht gleich Norma. Eine Sensation!"

Albrecht Mayer & The King’s Singers "Let It Snow!": Ein wahres Wintervergnügen!

"Die ungewöhnliche Kombination aus a capella-Sextett und Oboe scheint zugleich gewagt und vielversprechend, das Resultat wird selbst die Erwartungen der Musiker übertroffen haben: Albrecht Mayers unverwechselbar weicher, kantabler Ton mischt sich nahtlos in das Klangbild der Sänger, umspielt die einzelnen Stimmen mit feinen, dezenten Linien und ist so stets präsent, ohne sich jemals in den Vordergrund zu drängen."

"We Love Klassik": Die absoluten Superstars der Klassik & die größten Hits.

"‚Tempora mutantur, nos et mutamur in illis‘ – die Zeiten ändern sich und wir uns mit ihnen! Nie war Ovids Ausspruch so aktuell. Was vor Jahren undenkbar war, ist auf We Love Klassik Realität: Karajan neben Sting; Teufelsgeiger, Priester und Mönche zwischen Lang Lang, Anna Netrebko und Jonas Kaufmann."

Luciano Pavarotti "The 50 Greatest Tracks": Pavarottis größte Erfolge

"Zum 50. Jahrestag von Pavarottis erster Decca-Aufnahme zelebriert diese Sammlung die außergewöhnliche Stimme und das Leben der Opernlegende. 50 unvergessliche Hits,  remastered in bester 24bit-Qualität – von "Nessun dorma", "La donna è mobile" und "O sole mio" bis "Miss Sarajevo". Pavarotti glänzt hier in den Paraderollen seiner Laufbahn und in Duetten mit Popstars wie Frank Sinatra, Eric Clapton und Bono von U2."

"Die Geschichte der klassischen Musik auf 100 CDs": Hochkarätige Aufnahmen der Deutschen Grammophon

"Die Geschichte der klassischen Musik auf 100 CDs" gibt einen umfassenden Überblick über die Entwicklung der abendländischen Kunstmusik mit all ihren Epochen, Komponisten, Meisterwerken und geschichtlichen Zusammenhängen, von der Gregorianik bis zur Moderne, von Pérotin bis Henryk Górecki.

"Die großen Verdi-Interpreten" (Arte): Legendäre Verdi-Aufnahmen & die Stars von heute

"Höhepunkte der zweieinhalbstündigen Verdi-Sammlung sind ‚La traviata‘, einmal in der Version des Bayerischen Staatsorchesters unter Carlos Kleiber, gesungen von Plácido Domingo, und einmal die Interpretation der Wiener Philharmoniker mit Anna Netrebko und Rolando Villazón in den Titelrollen."