Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allem zum Thema klassische Musik.

OK

Nichts verpassen

Nutzen Sie KlassikAkzente Online auch wenn Sie nicht auf unserer Seite sind:
Social Networks:

Artikel

27.11.2013
Rolando Villazón

"Stars von morgen" mit Rolando Villazón geht im Dezember 2013 in die dritte Runde

Rolando Villazón moderiert auch in diesem Jahr wieder vier TV-Sendungen für Arte, in denen sich die "Stars von morgen", die talentiertesten jungen Gesichter der Klassik-Szene, vorstellen.

Rolando Villazón, Stars von morgen mit Rolando Villazón geht im Dezember 2013 in die dritte Runde © Gabo / DG Rolando Villazón

Zum dritten Mal - und wie schon im vorigen Jahr wieder während der Adventszeit - lädt Rolando Villazón junge Künstler ein, sich in der lockeren Werkstatt-Atmosphäre der Berliner Kulturbrauerei vor einem Fernsehpublikum zu präsentieren. Hier können sie als Solisten oder im Zusammenspiel mit der Jungen Sinfonie Berlin zeigen, dass sie als "Stars von morgen" auf dem Sprung zur großen Karriere stehen. An den vier Adventssonntagen immer ab 18.30 Uhr präsentiert der mexikanische Startenor zwölf Jungstars wie den Pianisten Conrad Tao, Bariton Andrei Bondarenko, das Hermès Quartett, Cellist Valentin Radutiu und Geigerin Alexandra Conunova-Dumortier. Als Gesprächspartner und Experten sind die Intendanten Franz Xaver Ohnesorg (Klavierfestival Ruhr), Andreas Mölich-Zebhauser (Festspielhaus Baden-Baden), Barrie Kosky (Komische Oper Berlin) und Michael Kaufmann (Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz) eingeladen. Arte strahlt die erste Folge "Stars von morgen" am 1. Dezember um 18.30 Uhr aus.

Alle Infos rund um die Sendungen finden Sie hier.