Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allem zum Thema klassische Musik.

OK

Nichts verpassen

Nutzen Sie KlassikAkzente Online auch wenn Sie nicht auf unserer Seite sind:
Social Networks:

Artikel

31.10.2013
Avi Avital

Bach and his family – Avi Avital und Geneva Camerata live in Berlin

Am 10. November tritt Avi Avital mit Geneva Camerata im Radialsystem Berlin auf und präsentiert ein Cembalo-Konzert aus dem Repertoire der Johann Sebastian Bach-Familie.

Avi Avital, Bach and his family – Avi Avital und Geneva Camerata live in Berlin © Uwe Arens / DG Avi Avital

Der international erfolgreiche israelische Mandolinenvirtuose Avi Avital macht aus einer Not eine Tugend: Da seine Lieblingsmusik selten für Mandoline komponiert wurde, er aber auf herausragende Werke des klassischen Repertoires nicht verzichten möchte, arrangiert er sie kurzerhand für sein Instrument neu. Er sorgt damit nicht nur für eine stete Erweiterung des Mandolinen-Repertoires, sondern auch - mit Werken von Bartók bis Vivaldi - für neue Hörerlebnisse. In seinem aktuellen Programm präsentiert Avital seine Version von Johann Sebastian Bachs Cembalo-Konzert in d-Moll (BWV 1052) sowie weitere Werke der Bach-Söhne Carl Philipp Emanuel Bach (Konzert für Flöte und Orchester in d-Moll Wq. 22, arrangiert für Mandoline) und Johann Christoph Friedrich Bach (Symphonie in d-Moll WFV 1:3) sowie des Cousins Johann Bernhard Bach (Suite in g-Moll: Overtüre). Begleitet wird der ECHO-Preisträger und Grammynominierte Avital von Geneva Camerata, einem jungen Solistenensemble unter der Leitung von David Grailsammer, das wie Avital einen innovativen Konzertansatz verfolgt und schon im ersten Jahr seines Bestehens europaweit mit namhaften Musikern, Tänzern und Künstlern zusammenarbeitet. 

Avi Avital und Geneva Camerata am Sonntag, den 10 November um 20 Uhr im Radialsystem Berlin

>>> Hier Tickets bestellen