Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allem zum Thema klassische Musik.

OK

Nichts verpassen

Nutzen Sie KlassikAkzente Online auch wenn Sie nicht auf unserer Seite sind:
Social Networks:

Artikel

25.10.2013
Anne-Sophie Mutter

Videopremiere: Sehen Sie die Doku zum neuen Album von Anne-Sophie Mutter

Heute erscheint das neue Album von Anne-Sophie Mutter mit Dvořáks Violinkonzert in A-moll op.53. www.sueddeutsche.de zeigt ab heute die Dokumentation zum Album.

Anne-Sophie Mutter, Videopremiere: Sehen Sie die Doku zum neuen Album von Anne-Sophie Mutter © Harald Hoffmann / DG Anne-Sophie Mutter

Nach dem Album "Lichtes Spiel / Time Machines" mit Weltersteinspielungen zeitgenössischer Werke von Rihm, Currier und Penderecki und ihrem ersten "Best of" gibt sich Anne-Sophie Mutter auf ihrem neuen Album mit Haut und Haaren der Romantik hin. Erstmals nahm die weltberühmte Geigerin Dvořáks Violinkonzert in A-moll op.53 auf, ein hoch emotionales und glutvolles Werk mit einem der wohl schönsten langsamen Sätze der Konzertliteratur, geschrieben für den Virtuosen Joseph Joachim und uraufgeführt 1883. Über ihre Zusammenarbeit mit Manfred Honeck und den Berliner Philharmonikern sagt Anne-Sophie Mutter: „Es ist wunderbar, auf ein Orchester und einen Dirigenten zu stoßen, bei denen sofort etwas passiert, wenn man gemeinsam musiziert. Mit den Berliner Philharmonikern und Manfred Honeck entsteht eine Spannung, in der wir uns alle gegenseitig vorantreiben, beflügeln und inspirieren“.


>>> Sehen Sie hier die Dokumentation zur Entstehung des Albums!