Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allem zum Thema klassische Musik.

OK

Nichts verpassen

Nutzen Sie KlassikAkzente Online auch wenn Sie nicht auf unserer Seite sind:
Social Networks:

Artikel

28.08.2013
ECHO Klassik - Deutscher Musikpreis

It’s ECHO Klassik time – und das sind die Gewinner: Jonas Kaufmann

ECHO Klassik - Deutscher Musikpreis, It’s ECHO Klassik time – und das sind die Gewinner: Jonas Kaufmann © Deutsche Grammophon Jonas Kaufmann

It’s ECHO Klassik time. Jedes Jahr im Oktober werden die wichtigsten deutschen Klassik-Auszeichnungen im Rahmen einer  glanzvollen Fernsehgala verliehen. In diesem Jahr fällt dieses vom Bundesverband der deutschen Phonoindustrie und dem ZDF gemeinsam veranstaltete Event auf den 6. Oktober.  An diesem Tag werden im Berliner Konzerthaus bereits zum 20.Mal die Preisträgerinnen und Preisträger in 21 Kategorien präsentiert, umrahmt von einem festlichen Konzert einiger der Preisträgerinnen und Preisträger in den wichtigsten Kategorien. An dieser Stelle stellen wir Ihnen in den folgenden Wochen einige von ihnen vor.

In der Kategorie Sänger des Jahres triumphierte einmal mehr der deutsche Tenor Jonas Kaufmann mit seinem nichts weniger als spektakulär zu bezeichnendem Album WAGNER, welches die DECCA im Februar veröffentlichte und welches sich wochenlang an der Spitze der KlassikCharts behaupten konnte. Jonas Kaufmann, der jüngst bei den Salzburger Festspielen die Titelrolle in der Verdi-Jubiläumsproduktion von „Don Carlo“ sang, ist zweifellos einer der gefragtesten und vielseitigsten Tenöre unserer Zeit.  Er elektrisiert die Massen als Wagners Lohengrin und Siegmund ebenso wie als Verdis Manrico und Don Carlo, und weiß auch als Massenets Werther zu überzeugen. Schwer zu sagen, welches die Paraderolle von Kaufmann ist, der nicht müde wird zu betonen, von einer Festlegung aufs deutsche, italienische oder französische Fach nichts, aber auch rein gar nichts zu halten. Selbst in Fussballstadien trifft man den charismatischen und gutaussehenden Münchener, wie er beispielsweise zur Eröffnung der Bundesliga-Saison seinem erklärten Lieblingsverein, dem 1. FC Bayern München, und den Besuchern in der ausverkauften Allianz-Arena ein Ständchen bringt. Kaufmann ist momentan einer der heißesten deutschen Exportschlager auf dem Gebiet der klassischen Musik und ob New Yorks Metropolitan Opera, London Royal Opera House, die Wiener Staatsoper oder die  Scala di Milano – alle reißen sich um ihn. Seine beiden jüngsten Alben, das bereits jetzt bestselling Verdi-Requiem unter Daniel Barenboim sowie die Compilation „Das Beste vom Besten: Jonas Kaufmann“ dokumentieren einen Sänger auf dem absoluten Höhepunkt seiner Karriere und Popularität. Am 6. Oktober ist er einer der Gaststars beim 20. ECHO Klassik auf der Bühne des Berliner Konzerthauses und im ZDF.