Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allem zum Thema klassische Musik.

OK

Nichts verpassen

Nutzen Sie KlassikAkzente Online auch wenn Sie nicht auf unserer Seite sind:
Social Networks:

Artikel

11.04.2013
Jan Lisiecki

Lohn der Kunst: Die Video-Dokumentation zum neuen Chopin-Album von Jan Lisiecki

Jan Lisiecki, Video-Dokumentation zum neuen Album von Jan Lisiecki © Ben Wolf / DG Jan Lisiecki

„Einfachheit“, so sagte Frédéric Chopin einmal, „ist das höchste Ziel, und es ist nur zu erreichen, wenn alle Schwierigkeiten überwunden sind. Nachdem man eine Unmenge Noten und noch mehr Noten gespielt hat, tritt die Einfachheit als krönender Lohn der Kunst hervor.“ Die Etüden des großen polnischen Komponisten sind schwer zu spielen. Mancher zählt sie gar zu den anspruchsvollsten Werken im gesamten Klavierrepertoire. „Doch zugleich sind sie eben von Chopin“, sagt Jan Lisiecki. „Und das bedeutet, dass sie von großer Musikalität erfüllt sind und dass die melodische Linie und ihre Gesanglichkeit immer im Vordergrund stehen.“ Der junge kanadisch-polnische Pianist hat Chopins Etüden opp.10 und 25 für Deutsche Grammophon eingespielt. „Schönheit und Musik, darum ging es in diesen Etüden, der hohe technische Schwierigkeitsgrad ist zweitrangig“, meint er.

Die neue Aufnahme von Jan Lisiecki erscheint am 19. April. Sehen Sie die Dokumentation zum Album!