Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allem zum Thema klassische Musik.

OK

Nichts verpassen

Nutzen Sie KlassikAkzente Online auch wenn Sie nicht auf unserer Seite sind:
Social Networks:

Artikel

21.05.2007
Evgeny Kissin

Biografie: Mai 2007

Biografie
Evgeny Kissin (Klavier)

Evgeny Kissin, geboren im Oktober 1971 in Moskau, begann im Alter von zwei Jahren nach dem Gehör zu spielen und auf dem Klavier zu improvisieren. Mit sechs Jahren wurde er an der Moskauer Gnessin School of Music aufgenommen. Dort wurde er Schüler von Anna Pavlovna Kantor, die seine einzige Lehrerin blieb. Im März 1984 erregte er internationales Aufsehen, als er - inzwischen 12-jährig - Chopins Klavierkonzerte in der Great Hall am Moskauer Konservatorium mit dem Moscow State Philharmonic unter der Leitung von Dmitri Kitaenko spielte. Inzwischen zählt er zu den wichtigsten lebenden Pianisten der jüngeren Generation, der von Kritikern und Presse hoch gelobt wird, u.a. als "König der Tasten".

Seit seinem ersten Auftreten außerhalb Russlands, 1985, spielt er mit den renommiertesten Orchestern und Dirigenten und gibt Recitals in allen großen internationalen Konzerthäusern. So eröffnete er die Saison 2006/07 beim London Symphony Orchestra unter Sir Colin Davis. Geplant sind weiterhin Recitals in Europa, Großbritannien und Nordamerika.

Evgeny Kissin trat 1992 bei den Grammy Award auf - geschätzte eine Billion Fernseh-Zuschauern verfolgten die Live-Sendung. 1995 wurde er bei Musical America jüngster "Instrumentalist of the Year". Zwei Jahre später erhielt er den angesehenen "Triumph Award" für seinen außergewöhnlichen Beitrag zur russischen Kultur - und wieder war er der Jüngste Preisträger. Außerdem war er der erste Konzertsolist, der eingeladen wurde, beim "Proms"-Eröffnungskonzert im Jahre 2000 zu spielen. Im Mai 2001 erhielt Evgeny Kissin die Ehrendoktorwürde der Manhattan School of Music. Im Dezember 2003 wurde er mit dem "Shostakovich Award", der höchsten musikalischen Auszeichnung Russlands, geehrt. Und im Juni 2005 erhielt er die Ehrenmitgliedschaft an der Royal Academy of Music in London.

Evgeny Kissins Aufnahmen wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Darunter ein "Grammy", einen "Edison Klassiek" (Niederlande), einen "Dispason d'Or" sowie einen "Grand Prix" der La Nouvelle Academie du Disque (Frankreich).

Im Herbst 2007 wird bei EMI Classics Evgeny Kissins Debüt-Album mit Klavierkonzerten von Schumann (a-moll op.54) und Mozart (Nr.24, c-moll KV 491) erscheinen. Die Aufnahme wurde im September 2006 live mitgeschnitten, begleitet wird der junge Pianist vom London Symphony Orchestra unter Sir Colin Davis. Als weiteres Projekt sind im Anschluss die kompletten Beethoven-Konzerte geplant, wiederum mit dem London Symphony Orchestra und Colin Davis. Am 4. August 2007 wird Evgeny Kissins außerdem bei den Salzburger Festspielen (im Großes Festspielhaus) mit Werken von Schubert, Beethoven, Brahms und Chopin auftreten.

Stand: Mai 2007

Weitere Informationen finden Sie unter www.emiclassics.de




EMI Classics Germany
Presse & Promotion - Stephanie Haase - Im Mediapark 8a, 50670 Köln
Tel: 0221-4902-2428 Fax: 0221-4902-3428 e-mail: promoclassics@emimusic.de
www.emiclassics.de · www.emi-promotionservices.de