Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allem zum Thema klassische Musik.

OK

Nichts verpassen

Nutzen Sie KlassikAkzente Online auch wenn Sie nicht auf unserer Seite sind:
Social Networks:

Artikel

06.12.2012
Anna Karenina - Soundtrack

Kinostart für "Anna Karenina" in Deutschland

Anna Karenina - Soundtrack, Kinostart für Anna Karenina in Deutschland © Focus Features Keira Knightley als Anna Karenina

Zum Erfolgsgeheimnis des britischen Regisseurs Joe Wright scheint die Beherzigung des Ratschlags „Never change a winning team“ zu gehören. Das jedenfalls legt ein Blick in die Credits seines neuen Film „Anna Karenina“ nahe, dessen Kinostart deutsche Fans und Kritiker bereits sehnsüchtig erwarten. Für das auf dem gleichnamigen Romanklassiker von Leo Tolstoi basierende Historiendrama um eine tragische Heldin im Kampf um Unabhängigkeit und Selbstbestimmung hat Wright zum dritten Mal in Folge Keira Knightley in der Titelrolle besetzt - ja, in Interviews bekannte er sogar, den Stoff im Hinblick auf seine Muse ausgesucht zu haben. Und auch hinter den Kulissen trafen an vielen zentralen Schaltstellen eingespielte Akteure aufeinander, die bereits zuvor unter der Regie Joe Wrights zusammenarbeiteten.

Ganz besondere Bedeutung maß Joe Wright auch in seiner neuen Romanverfilmung der Musik bei. Aus diesem Grund betraute der Regisseur nach dem Oscar-nominierten Soundtrack zu „Stolz und Vorurteil“ und der Oscar- und Grammy-prämierten Filmmusik von „Abbitte“ abermals Dario Marianelli mit der Aufgabe, einen Originalsoundtrack zu komponieren. Marianellis Arbeit darf erneut als Meisterwerk bezeichnet werden. Mit feinem Gespür hat der italienische Komponist traditionelle Motive der russischen Volksmusik und die typischen Klangfarben der russischen Romantik in seinen Soundtrack eingearbeitet. Erst Marianellis Filmmusik vervollständigt den dramaturgischen Rahmen, vor dem sich Schein und Sein in der russischen Adelsgesellschaft entfalten, und sie bildet den vollendeten emotionalen Resonanzraum für das Lieben und Leiden der Protagonisten.

Kinostart in Deutschland ist der 6. Dezember. Der Soundtrack ist seit 30.11.2012 als CD und Download erhältlich.