Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Dann geben Sie im Feld unten Ihre E-Mail-Adresse ein. Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allen Neuigkeiten zum Thema klassische Musik.

Mit dem Klick auf den Button „Ok“ willige ich darin ein, dass ich den Newsletter abonniere und meine personenbezogenen Daten zu diesem Zweck gemäß der Datenschutzerklärung verarbeitet werden.
OK

Nichts verpassen

Nutzen Sie KlassikAkzente Online auch wenn Sie nicht auf unserer Seite sind:
Social Networks:

Artikel

15.11.2012
Rolando Villazón

Rolando Villazón live in der TV-Show von Carmen Nebel

Rolando Villazón, Rolando Villazón live in der TV-Show von Carmen Nebel © Gabo / DG Rolando Villazón

Guiseppe Verdis Werk durchzieht das Leben von Rolando Villazón wie ein roter Faden. Als 15-Jähriger sah der Tenor zum ersten Mal „Aida“ und wenige Jahre später schlüpfte er erstmals in die kleine Rolle des Gastone in „La Traviata“. Verzaubert lauschte er hinter der Bühne immer wieder der Schlussszene zwischen Alfredo und Violetta. Und bald feierte er selbst große internationale Erfolge - insbesondere als Verdi-Interpret. Diese große Leidenschaft prädestiniert Rolando Villazón als Botschafter der Deutschen Grammophon für das bevorstehende Verdi-Jahr.

Dem Vermächtnis Verdis widmet Rolando Villazóns sein bislang wohl persönlichstes Album. Er selbst nennt es seine „Entdeckungsreise in Verdis verborgene Welt“. Zum 200. Geburtstag von Guiseppe Verdi stellt der mexikanische Startenor eine Auswahl der bekanntesten Arien des Gran Signore der Oper vor und bringt auch seltener aufgeführte Stücke und Lieder aus dessen Feder zu Gehör. Am kommenden Samstag, den 17. November, gibt Rolando Villazón eine Kostprobe seines neuen Albums „Villazón Verdi“ in der TV-Show „Willkommen bei Carmen Nebel“, ab 20.15 Uhr live im ZDF.